Hätte böse enden können:
Eier-Attacke auf Holzkirchner Auto

von Redaktion

Sonntagnacht war ein Holzkirchner Ehepaar mit dem Auto unterwegs als sie plötzlich von einem ungewöhnlichen Projektil getroffen wurden. Die Polizei nimmt nun Ermittlungen auf.

In der Nacht von Sonntag auf Montag war ein Holzkirchner Ehepaar auf der Münchner Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Um etwa 23.00 Uhr auf Höhe der Münchner Straße 63, so die Polizeiinspektion Holzkirchen, knallte ein unbekannter Gegenstand gegen die Windschutzscheibe ihres Autos.

Am nächsten Tag konnte das Ehepaar schließlich herausfinden, was sie getroffen hatte – ein rohes Ei. Dabei warnt die Polizei:

Hierbei hätte es durch eine abrupte Lenkbewegung des Fahrers zu einem schweren Unfall kommen können.

Die Polizeiinspektion Holzkirchen nimmt deshalb Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr auf. Gleichzeitig bitten die Beamten Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, sich bei der Polizei unter der Nummer 08024 907 40 zu melden.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus