Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
75

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ein Ausflug an den Tegernsee: Promis, Aktivurlaub & bayerische Kultur

Von Extern

Der Tegernsee ist ein beliebtes Ausflugsziel, aber nicht nur bei Münchnern. Auch Aktivurlauber aus ganz Deutschland finden rund um den See wunderschöne Rad- und Wanderwege. Wer seine Seele am kristallklaren Wasser baumeln lassen möchte, ist hier ebenfalls genau richtig. Das Bergpanorama und die urigen Wirtshäuser sorgen für eine erholsame Zeit und ziehen auch Promis in die schöne Region Bayerns.

Die fünf Orte rund um den Tegernsee

Knapp fünfzig Kilometer von München entfernt, in den bayerischen Voralpen, liegt der schöne Tegernsee. Er gehört zu den fünfzehn tiefsten natürlichen Seen in Deutschland (Quelle: Statista) und bietet vielen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Er gehört außerdem zu den saubersten Seen Bayerns. Um den Tegernsee verteilt gibt es fünf Orte: Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth, Gmund am Tegernsee und Bad Wiessee. Jeder Ort hat seinen ganz eigenen Charme. In Bad Wiessee befindet sich zum Beispiel ein Casino, in dem mit klassischen Tischspielen und Slotmaschinen um echtes Geld gespielt werden kann. Momentan ist das Casino allerdings geschlossen. Auf Casino-Finder.org lassen sich aber schnell alternative Casinos in der Nähe finden.

Tourismus durch König Maximilian

Der Besuch des bayerischen Königs Maximilian I. Joseph und seiner Frau Karoline von Baden im Sommer 1815 steht für den Anfang des Tourismus am Tegernsee. Denn das Königspaar verliebte sich Hals über Kopf in den See und die umliegende Region. Sie kauften daraufhin das ehemalige Benediktinerkloster und machten es zu ihrer Sommerresidenz. Seitdem zog der See viele Künstler und andere königliche Gäste an. Mit dem ersten Dampfzug 1883 von München aus bekam der Tourismus noch einmal neuen Schwung. Seitdem wird der See sehr gerne von Münchnern besucht.

Aktivurlaub am See

Ob im oder um den See – Aktivurlauber kommen am Tegernsee in jedem Fall auf ihre Kosten. In den Orten Gmund am Tegernsee oder Bad Wiessee gibt es einige Segel- und Surfschulen. Aber auch Stand-Up-Paddling ist mittlerweile sehr beliebt. Wer das Wasser lieber mit etwas Abstand genießt, kann sich mit tollen Wandertouren durch die Tegernseer Bergwelt fit halten. Besonders beliebt sind der Wallberg oder eine Tour zur Siebenhütte. Der Panorama-Wanderweg ist ein absoluter Höhepunkt, denn dieser führt einmal rund um den Tegernsee und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Voralpenlandschaft. Wer lieber horizontal entspannt, dem sei eines der Strandbäder empfohlen, in denen sich hervorragend die Sonne genießen und die Seele baumeln lässt.

Auch im Winter lockt die Region mit dem Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee viele Wintersportler an. Sowohl Anfänger als auch Profis haben auf knapp zwanzig Kilometern Piste ihren Spaß. Die Naturrodelbahn am Wallberg eignet sich perfekt zum Schlittenfahren und ist somit bei Kindern besonders beliebt.

Der Tegernsee ist aber auch für Paare ein tolles Wochenendziel im Winter. Die vielen Hotels bieten ein ausgezeichnetes Wellnessangebot mit Massagen, Poollandschaften und Saunen inklusive Seeblick an.

Bayerische Kultur im Wirtshaus erleben

Im Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee kann man das dort gebraute “Tegernseer Hell” ganz frisch genießen. Das Bier ist auch über die Grenzen der Region sehr beliebt. Als König Maximilian I. Joseph das Kloster samt Brauerei kaufte, bekam sie zunächst den Namen “Königliches braunes Brauhaus Tegernsee” und später “Herzoglich Bayerisches Brauhaus”. Noch heute ist das Bräustüberl in Besitz der Königsfamilie.
Das Wirtshaus bietet selbstverständlich auch ganz traditionelle bayerische Küche wie Obazdn, Schweinshaxe und Weißwürste an. Kein Wunder, dass der Biergarten ein beliebtes Ziel von Touristen ist.

Promi-Hotspot Tegernsee

Der Tegernsee zieht mit seiner schönen Landschaft auch viele Promis an. Während die meisten dort gerne eine Auszeit genießen, haben andere den See direkt zu ihrer Heimat gemacht. Heute leben vor allem viele Fußball-Stars wie Manuel Neuer, Philipp Lahm oder der ehemalige FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß dort. Aber auch der Fotograf Gunter Sachs oder der ehemalige Bundeskanzler Ludwig Erhard lebten an dem bayerischen See.

Stars wie Lena Meyer-Landrut oder Caro Daur posten ihre Trips auf Instagram und lassen so ihre Follower an der Schönheit des Sees teilhaben. Eine Wanderung auf den Wallberg mit Weißbier und Kaiserschmarrn darf auch bei ihnen nicht fehlen. Auch Victoria Beckham, die Ehefrau von Ex-Fußballer David Beckham, hat sich schon in einem Luxushotel verwöhnen lassen. Der Tegernsee und seine Region verzaubern am Ende einfach jeden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme