Ein Lichtermeer auf dem See

von Redaktion

So wie es aussieht, haben die Veranstalter des Gmunder Lichterfestes heuer Glück mit dem Wetter. Vorhergesagt sind warme Temperaturen und ein nur geringes Gewitterrisiko. Das Ziel der Sportfreunde: den Tegernsee im Schein von 1.000 Kerzen zu erleuchten.

Lichterfest in Gmund am 26. Juni 2015 /Archivbild
Das Lichterfest in Gmund steigt am 24. Juni / Archivbild

Los geht’s schon um 16 Uhr an der Seepromenade in Seeglas. Das Rahmenprogramm soll für alle Besucher gute Unterhaltung bieten. Angeboten werden verschiedene Spiele für alle Altersgruppen. Die Lake Side Big Band und die Gasteiger Musikanten bieten den passenden musikalischen Rahmen. Damit man nicht hungrig und durstig zum Höhepunkt des Abends gelangt, wird natürlich auch etwas zu Essen und Trinken angeboten.

Andrea Haberle von den Sportfreunden Gmund-Dürnbach hat ein großes Angebot vorzuweisen: „Verschiedenste Verpflegungsstände von Kaffee und Kuchen sowie Kaiserschmarrn über Brotzeit und Steckerlfisch bis hin zum Rollbraten versprechen kulinarische Abwechslung.“

Anzeige

Schwimmende Lichter

Sobald es dämmert, werden dann etwas mehr als 1.000 Kerzen in den See gesetzt. Diese schwimmen auf ihren kleinen Schiffchen dahin und sorgen für eine romantische Stimmung. Gemeinsam mit den Mini-Booten gehen Fackelschwimmer der Wasserwacht mit ins Wasser und sorgen für ein facettenreiches Lichtermeer.

In den vergangenen Jahren hatte das Fest häufig wetterbedingt ausfallen müssen. Doch heuer sollte alles soweit klappen. Der Wetterbericht sagt für Freitag 29 Grad, Sonnenschein und ein geringes Gewitterrisiko für den Abend voraus. Sollte das Fest trotz allem kurzfristig verschoben werden, ist der Ausweichtermin nur einen Tag später am 25. Juni geplant.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus