Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Rottacher Wasserwachtler feiern Neuanschaffung

Ein Segen fürs “neue” Boot

Mehrere Segelboote kentern – Retter im Einsatz. Eine Meldung, die am Tegernsee nicht unüblich ist. Damit den in Seenot geratenen geholfen werden kann, braucht es die richtigen Gerätschaften. Nun haben die Rottacher Wasserwachtler ihr neues Rettungsboot eingeweiht.

Bei der Segnung des Bootes an der Wasserwacht-Hütte am Rottacher Schorn.

Zu einem Tag der Offenen Tür luden die Verantwortlichen der Wasserwacht Rottach-Egern am gestrigen Samstag ein. Und einige kamen bei regnerischem Wetter zum Rottacher Schorn. Der Aufhänger: die Segnung des neuen, rund sechs Meter langen und gut 155 PS starken Bugklappen-Bootes.

Warum das insgesamt eine Verbesserung zum alten, im Juni vergangenen Jahres in Rente geschickten, Rettungsbootes ist, erklärte ein Wasserwachtler bei der Besichtigung. Denn früher mussten Personen mit vereinten Kräften über die Reling gezogen werden. Mit dem neuen Boot, das seit vergangenem Sommer bereits im Einsatz ist, ist das deutlich leichter über den klappbaren Bug möglich.

Am gestrigen Samstag wurde das Rettungsboot nun, per Segnung, ganz offiziell in den Dienst gestellt. Mit dabei ein wenig Politprominenz aus dem Tal – darunter Landrat Wolfgang Rzehak – und vor allem viele der rund 35 Freiwilligen. Und auch der Tegernseer Monsignore Walter Waldschütz, der das nicht mehr ganz so taufrische Boot auf den Namen “Schorn” taufte.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme