Polizei hofft auf Zeugen
Einbruch in Föchinger Pfarrhaus

von Redaktion

Ein derzeit unbekannter Täter ist Anfang Juli im Pfarrhaus in Föching eingebrochen. Mittels eines Spatens, der im angrenzenden Gartenschuppen stand, wurde ein Fenster auf der Rückseite des Pfarrhauses eingeschlagen. Doch ein Detail übersah der Unbekannte.

Denn was der Täter vermutlich nicht wusste ist, dass das Pfarrhaus, das zuletzt vom Pfarrer bewohnt wurde, zur Zeit leer steht. Somit wurden auch nach Polizeiangaben keine Gegenstände entwendet. Ärgerlich sei allerdings, dass der zuständige Kirchenpfleger, der am vergangenen Freitag zuletzt im Anwesen war, den Schlüsselbund mit sämtlichen Schlüsseln der Kirche auf einer Küchenarbeitsplatte liegen ließ. Diesen Schlüsselbund hatte der Einbrecher gefunden und an sich genommen.

Nun laufen die Ermittlungen zu dem Einbruch, der sich im Zeitraum zwischen dem 01. Juli und dem 5. Juli ereignet haben soll. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Holzkirchen unter der 08024/90740 entgegen.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus