Einbrüche in Wohnmobile geklärt

von Redaktion

In der Zeit vom 10. bis 23. September kam es zu mehreren Einbrüchen in Wohnmobile an diversen Rastanlagen an der A8 – unter anderem in Holzkirchen. Die Kripo hat nun die mutmaßlichen Täter festnehmen können.

In der Zeit vom 10.09.2018 bis 23.09.2018 wurden an diversen Rastanlagen entlang der A8 mehrere Wohnmobile durch bislang unbekannte Täter aufgebrochen. Dabei erbeuteten die Täter diverse Wertgegenstände und Bargeld. Die Kripo hatte damals die Ermittlungen übernommen. Nun konnten die Beamten zwei dringend tatverdächtige Rumänen im Alter von 25 und 31 Jahren auf einem Parkplatz an der A3 in der Nähe von Regensburg vorläufig festnehmen.

Die zuständige Staatsanwaltschaft München II stellte Haftanträge gegen beide Tatverdächtige. Die mutmaßlichen Einbrecher wurden am heutigen Tag dem zuständigen Ermittlungsrichter beim Amtsgericht München vorgeführt, welcher Haftbefehle erließ. Beide wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus