Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
122

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Traglufthalle am Moarhölzl: Countdown zum Einzug läuft

40 Flüchtlinge zum Start

Von Cornelia Schramm

Für Holzkirchen wird es ernst. Die Traglufthalle für Asylbewerber war bislang ein Problemkind. Jetzt ist sie Hoffnungsträger für Schüler und Vereine.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=NRcrJotny0w?rel=0&showinfo=0&w=740&h=416]

Schon seit Mitte März sind die Aufbauarbeiten in Holzkirchen in vollem Gange: eine Traglufthalle als Unterkunft für 320 Asylbewerber soll am Moarhölzl entstehen. Nachdem der Hersteller Paranet aufgrund der hohen Nachfrage für Traglufthallen den angesetzten Termin nicht einhalten konnte, musste auch der Einzug der ersten Bewohner nach hinten verschoben werden.

Schon kommenden Samstag hätte der Tag der offenen Tür für interessierte Bürger und die lokalen Medien ursprünglich stattfinden sollen, erklärt Gerhard Brandl, Pressesprecher beim Landratsamt Miesbach nun auf Nachfrage der Holzkirchner Stimme. „Zu 99-prozentiger Sicherheit findet er jetzt am 16. April statt“, so Brandl.

Turnhallen wieder frei

Der Tag der offenen Tür am Moarhölz soll laut Brandl ganz ähnlich zu dem der Rottacher Unterkunft verlaufen, nur eben dass am Holzkirchner Standort rund dreimal so viele Bewohner unterkommen werden. Schon am Montag darauf, am 18. April, soll sich dann, „wenn alles glatt läuft“, so Brandl, die Halle mit Leben füllen.

Als erstes beziehen die 40 Asylbewerber aus der Föchinger Turnhalle die neue Unterkunft am Moarhölzl. Am 25. April leert sich dann auch die Tegernseer Turnhalle am Gymnasium wieder: ihre Bewohner werden dann ebenfalls nach Holzkirchen umziehen.

Schon Ende April soll die Halle in Tegernsee saniert werden, damit Schüler und Vereine ihre Halle wieder regulär nutzen können, berichtet Brandl. Wie Bürgermeister Olaf von Löwis bereits auf der vergangenen Bürgerversammlung versprach, soll nach Auszug der Asylbewerber auch die Föchinger Halle renoviert werden. Grund zur Freude haben dann also auch die Föchinger Kindergärten und Vereine.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme