Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Eiseskälte am Tegernsee

Von Nina Häußinger

Wer sich diese Tage unter freien Himmel traut, sollte sich warm einpacken. Das Thermometer zeigt Minusgrade im zweistelligen Bereich an. Und es wird noch kälter.

Eiseskälte am Tegernsee – die Temperatur ist unter minus 10 Grad gefallen. / Fotos: Martin Calsow

„Die Kältewelle ist in vollem Gang und kam genauso wie vorhergesagt“, erklärt Wetterexperte Hans Wildermuth aus Schaftlach. Und so bleibt es auch die kommenden Tage. Im Moment verhängt eine dichte Wolkendecke die Sicht auf die Berge und verschont uns vor noch kälteren Temperaturen. „Dabei kann es feinpulvrig schneien“, so der Wetterfrosch.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll die Kältewelle dann ihren Höhepunkt erreichen. Minus 20 Grad sind drin. „Die Tagestemperatur wird bis Mittwoch bei minus 10 Grad hängen bleiben, obwohl der Mittwoch sonniger wird“, meint Wildermuth.

Anfang März ist dann Schluss mit der Eiseskälte. Bis Freitag bleibt es zunächst trocken, dann sind Schnee und Regen vorausgesagt. „Danach ist vorerst nichts mehr mit Kälte, die ganze Woche wird wohl mild und leicht unbeständig, zwischendrin auch mal föhnig“, so Wildermuth abschließend.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme