Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 19, 9°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bad Wiessee: Feuerwehr und Bergwacht im Einsatz

Elektro-Rollstuhlfahrer stürzt Hang hinab

Gestern mussten die Rottacher Bergwacht, die Wiesseer Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Einsatz im Breitenbachtal in Wiessee ausrücken. Ein Mann war mit seinem Elektro-Rollstuhl vom Weg abgekommen und einen steilen Hang hinab gestürzt.

Gestern Nachmittag, gegen 16 Uhr, war ein Mann mit seinem vierrädrigen Elektro-Rollstuhl auf einem Forstweg im Breitenbachtal in Bad Wiessee unterwegs. Wie Martin Barth, Einsatzleiter der Rottacher Bergwacht, gegenüber dem Merkur erklärt, sei der Mann dann aus bisher ungeklärten Gründen vom Weg abgekommen und einen steilen Abhang hinuntergestürzt.

Angehörige, die mit dem Rollstuhlfahrer unterwegs waren, alarmierten sofort die Einsatzkräfte. Die Bergwacht rückte mit sechs Mann, dem Mannschaftswagen und dem Einsatzleitfahrzeug unter dem Kommando von Martin Barth aus. Barth schildert gegenüber dem Merkur:

Wir mussten uns zu dem Verunglückten abseilen und ihn mit einer Gebirgstrage wieder hinauf zum Forstweg bringen.

Oben angekommen wurde der Mann vom BRK versorgt. Auch die Wiesseer Feuerwehr war mit Kommandant Martin Herzinger und 18 Mann im Einsatz – allerdings zu Fuß, da der Weg für ihre Fahrzeuge nicht zugänglich war. Die Feuerwehr übernahm die Bergung des Elektro-Rollstuhls, die sich schwierig gestaltete aufgrund des steilen Abhangs. Der Rollstuhlfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Weitere Details zu dem Mann und welche Verletzungen er sich zugezogen hat, sind nicht bekannt.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette





Tegernseerstimme

Tegernseerstimme