Eltern-Alptraum in Tegernsee

Noch vor dem Mittagsläuten (11:37) wurde die Feuerwehr Tegernsee zu einem Einsatz hoch oben zum Neureuth-Parkplatz gerufen. Grund: Kleinkind im Auto eingeschlossen.

Alles gut gegangen. Nur die Fensterscheibe ist durch. Kind wohlauf. Foto: Feuerwehr Tegernsee.

Es sind die Tücken deutscher Auto-Technik. Statt gute, alte Zündschlüssel haben moderne Autos heute eine keyless-Funktion. Mehrfach falsch auf den schwarzen Block gedrückt, verschließt das Auto. Das ist am Sonntagvormittag einer Familie aus München passiert. Deren BMW ließ sich nicht wieder öffnen, nachdem er versehentlich verriegelt wurde. Hinzu kam: Im Innern saß noch ein Kleinkind. Auch der herbeigerufene ADAC-Fachmann konnte nicht helfen.

Es musste die Feuerwehr ausrücken, da sich die Eltern ein korrektes Einschlagen ohne Schäden für das Kind nicht zutrauten. Das machten die Profis dann kurzerhand. Das unverletzte Kind konnte den Eltern übergeben werden. Man ersetzte kurzerhand die entfernte Scheibe mit einer Folie und heim ging es.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Polizeimeldung

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner