Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Spende an Glückskinder e.V.

Erlös aus Sommerfest soll Tal-Krippen helfen

Von Nicole Posztos

2008 öffnete die erste Kinderkrippe in Tegernsee ihre Türen. Getragen wurde das Projekt von allen Tal-Gemeinden, unterstützt durch den Verein „Glückskinder e.V.“ Die Trägerschaft übernahm die evangelische Kirche.

Schon bald gibt es vier Kinderkrippen am Tegernsee. Die vierte Einrichtung eröffnet im Oktober in Rottach-Egern, so dass dann insgesamt Plätze für knapp 100 Kinder zur Verfügung stehen. Zur Unterstützung gab es jetzt Geld von Bräustüberlwirt Peter Hubert.

Von links: Uschi Schnitzenbaumer (Geschäftsführerin Feichtner Hof), Pfarrer Dr. Martin Weber (Schirmherr Glückskinder e.V.), Peter Hubert (Wirt Feichtner Hof)
Von links: Uschi Schnitzenbaumer, Geschäftsführerin des Feichtner Hof, Schirmherr Pfarrer Martin Weber und Wirt Peter Hubert

Anlässlich eines Sommerfestes, das vergangenen Dienstag im Feichtner Hof stattfand, überreichte Wirt Peter Hubert 1.200 Euro an die Stiftung Glückskinder e.V. Die Summe soll dabei in die Arbeit des Vereins fließen, der Eltern unter anderem einen bezahlbaren Kita-Platz ermöglicht.

So kostet ein Betreuungsplatz derzeit etwa 250 Euro Elternbeitrag. Damit kommen die Kinderkrippen im Tegernseer Tal vor allem auch den „normalen“ Einkommensgruppen zu Gute. Das dadurch entstehende Defizit wird unter anderem von „Glückskinder e.V.“ übernommen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme