Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Projektstart am 22.02.2018

Erste-Hilfe-Projekt „Drück mich“

Von Redaktion

Allein in Deutschland erleiden jedes Jahr ca. 100.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Obwohl 60% dieser Ereignisse beobachtet werden, beginnen nur 1/5 der Zeugen mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Bereits 3 Minuten nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand treten unwiderrufliche Schäden am Gehirn auf. Durch mehr Reanimationsmaßnahmen schon vor Eintreffen des Rettungsdienstes könnten pro Jahr mehr als 5000 Menschen gerettet werden. Das sind mehr als die 4000 Verkehrstoten pro Jahr in der BRD!

Jeder von uns kann zum „Augenzeugen“ und somit zum potentiellen Lebensretter werden. Der einzige Fehler den man dabei machen kann, ist nichts zu tun.

Deshalb haben wir eine Initiative für die Eltern der Schüler der Realschule Gmund gegründet: Drück mich!

Ziel ist die Vermittlung folgender 3 Schritte:
Prüfen
Keine oder keine normale Atmung vorhanden?
Rufen
Notruf 112 wählen und Hilfe herbeirufen
Drücken
Drücke fest (5-6cm tief) und schnell (100-120/Minute) in der Mitte des Brustkorbs

Um diese Inhalte in einfacher, aber effektiver Form möglichst vielen Menschen näher zu bringen, laden wir Sie zu einem kostenlosen Kurs in die Realschule ein. Hierbei werden allen Interessierten die Basismaßnahmen der Wiederbelebung in Theorie und Praxis vermittelt.

„Es gibt nichts Gutes … außer man tut es!“ (Erich Kästner)

Kurstermine: 22.02., 21.03., 24.04., 14.05., 27.06.
Die Kurse finden immer von 19.00 – 21.00 Uhr statt.

Um die Teilnehmerzahl pro Kurs (4-12 Personen) nicht zu übersteigen, ist eine Anmeldung notwendig. Diese erfolgt über das Sekretariat (08022188080).


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme