Wohnwagengespann nimmt Radlerin mit
Erster Unfall an Wiessees Radschutzstreifen

von Redaktion

Gestern kam es zum ersten Unfall am neuen Radstreifen in Bad Wiessee. Ein Wohnwagengespann soll beteiligt gewesen sein. Doch vom Fahrer fehlt jede Spur.

Gestern gegen 10:20 Uhr war eine 59-jährige Frau aus Waakirchen mit ihrem Rad in Bad Wiessee Fahrtrichtung Gmund unterwegs. Auf Höhe der Grundschule wurde sie nach eigenen Angaben von einem Wohnwagengespann überholt. Als das Fahrzeug wieder einscherte, touchierte es den Lenker der Radlerin und sie stürzte.

Sie verletzte sich dabei die Schulter und hatte Schürfwunden am linken Knie. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Wohnwagengespanns fuhr ohne anzuhalten weiter.

Bisher fehlt jede Spur vom Unfallverursacher. Die Polizei bittet um Hinweise unter 08022/98780.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus