Rosenheimer Zollbeamte kontrollieren dubiosen Österreicher
Faible für Pistolen und Polizei-Aufnäher

von Nina Häußinger

Vergangenen Woche staunten Zollbeamte aus Rosenheim nicht schlecht. Bei einer Routinekontrolle fanden sie bei einem Österreicher eine Waffe und zahlreiche Gegenstände mit der Aufschrift “Polizei”.

Auch für Schreckschusspistolen braucht man in Deutschland einen Waffenschein / Archivbild
Auch für Schreckschusspistolen braucht man in Deutschland einen Waffenschein / Archivbild

Beamte des Rosenheimer Zollamts hatten letzte Woche eine erschreckende Begegnung. Am Rastplatz Seehamer See bei Weyarn zogen sie ein Fahrzeug mit österreichischem Kennzeichen aus dem Verkehr. Der 23-jährige Beifahrer trug einen Pistolengürtel um die Hüfte.

Anzeige

Doch das war nicht alles. Auf verschiedenen Taschen fanden die Beamten Aufnäher mit der Aufschrift „Polizei“. Der Mann hatte außerdem weitere Polizeiaufnäher verschiedener Dienststellen im Auto.

Waffe ohne Waffenschein

Eine Schreckschusspistole konnten die Zollbeamten schließlich in der Ablage der Seitentür finden. Für eine derartige Waffe braucht man in Deutschland einen Schein. Den Beamten erklärte der Österreicher, er sei eben Polizeifan.

Die Waffe wurde sichergestellt. Außerdem wartet auf den Mann eine Strafanzeige. Er musste eine Sicherheitsleistung von 400 Euro hinterlegen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus