Starkbierzeit im Tal: Das Bräustüberl überträgt morgen live per Internet-TV

Von Redaktion

Nico Schifferer bei der letztjährigen Predigt im Bräustüberl

Ergänzung vom 29. März / 15:10 Uhr
Kurze Info aus dem Bräustüberl für das Starkbierfest welches an diesen Mittwoch und Donnerstag stattfindet. An beiden Tagen (30. und 31. März) sind noch Restkarten verfügbar. Allerdings nur auf telefonische Anfrage unter der Nummer 08022-4141.

Einlass ist an beiden Tagen um 18:00 Uhr. Beginn 20:00 Uhr.

In diesem Jahr gibt es für die, die sich das Derblecken nicht vor Ort anschauen können, einen neuen Service. Über die Seite www.braustuberl.de kann morgen jeder die Rede vom Fastenprediger Nico Schifferer live im Internet-TV anschauen.

Ursprünglicher Artikel vom 17. März:
Am Tegernsee treten wir langsam ein in die heiße Phase der Starkbierzeit. Was Starkbier ist? Selbst probieren und vielleicht beim ersten Mal etwas weniger wie bei normalem Bier zu sich nehmen.

Zu einem Starkbierfest gehört aber nicht nur Quirinus Doppelbock, Jubilator, Dominator oder wie die Biere alle heißen, sondern auch eine Strafpredigt für die lokalen Politikergrößen und das Derbleck`n aller Großkopferten.

Den Anfang macht dabei Gmund. Im Gasthof am Gasteig hat das Starkbierfest schon etwas länger Tradition. Jahr für Jahr wird hier nach dem Motto „Dumm daher reden kann schließlich jeder, nicht nur die Herren aus der Politik“ ausgeteilt und ausgeschenkt was das Zeug hält. Dieses Jahr übernimmt der Kreuther Florian Oberlechner das Erbe des bisherigen Predigers Petz Erdmann.

Karten für die beiden Veranstaltungen am 25. und 26. März gibt`s im Gasthof Gasteig in Gmund.

In Tegernsee ist es dann 5 Tage später soweit. Zum dritten Mal wird im Bräustüberl ein Starkbierfest mit einer Fastenpredigt des Gmunders Nico Schifferer veranstaltet. Genauer gesagt am 30. und 31. März. Einlass ist ab 18:00 Uhr. Die Predigt startet um 20:00 Uhr. Reservierung für beide Abende ist dringend erforderlich. Die Eintrittskarten kosten 10 Euro.

Vorprogrammiert ist eine Gaudi für alle diejenigen, die nicht das Ziel des „Stegreifkünstlers“ Nico Schifferer sind. Und für die, denen die Predigt gilt, heißt es gut zuhören und noch bessere Miene zum „derben“ Spiel machen.

Weitere Informationen gibt es unter www.braustuberl.de


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme