Feuer im Landratsamt

von Redaktion

Am frühen Samstagmorgen brach im Landratsamt Miesbach ein Feuer aus. Nach Angaben der Feuerwehr war der Brandort die Damentoilette in der Kämmerei. Verletzt wurde niemand.

Im Landratsamt kam es am Samstagmorgen zu einem Brand.
Im Landratsamt kam es am Samstagmorgen zu einem Brand / Quelle: Landratsamt Miesbach

Wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung schreibt, konnte durch “den schnellen und professionellen Einsatz der Leitstelle und der Feuerwehr Miesbach Schlimmeres verhindert werden.” Das Feuer sei schnell unter Kontrolle gewesen, es entstand glücklicherweise nur Sachschaden.

Wie Kreisbrandrat Anton Riblinger erklärt, schlug eine Brandmeldeanlage um 5:51 Uhr an. Der Brandort war die Damen-Toilette im Haus F des Landratsamtes, also der Kämmerei. Als Brandursache gilt ein defekter Boiler, hier wurden die stärksten Brandspuren gefunden. Bei einer Verpuffung wurden Tür und Türstock zerstört. Verletzt wurde niemand.

Anzeige

Die Feuerwehr Miesbach war mit 20 Einsatzkräfte vor Ort. Einsatzkräfte der Polizei Miesbach waren ebenfalls vor Ort. Heute soll nun ein Gutachter den Schaden aufnehmen, eine Firma für Brandsanierung wird danach die Schäden beseitigen. Der Raum ist stark verrußt. Alle Häuser des Landratsamtes Miesbach sind zu normalen Öffnungszeiten geöffnet, nur die Toilette im Erdgeschoss der Kämmerei bleibt gesperrt.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus