Feuerwehr Rottach-Egern ruft zu weiteren Spenden auf – Neues Fahrzeugkonzept kostet 450.000 Euro

Von Redaktion

In  der letzten Gemeinderatssitzung in Rottach-Egern stand unter anderem das Thema „Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges“ auf der Tagesordnung. Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Rottach-Egern Josef Stadler war eigens in die Sitzung gekommen und hatte das neue Fahrzeugkonzept vorgestellt:

Präsentation Freiwillige Feuerwehr Rottach-Egern Seite 1
Präsentation Freiwillige Feuerwehr - Seite 2

Von den beiden über 30 Jahre alten bisherigen Einsatzfahrzeugen hat eins keinen TÜV und das andere wird ebenfalls in absehbarer Zeit ersetzt werden müssen.

Das vom Kommandanten vorgestellte Konzept hörte sich sehr schlüssig an. Und auch die Gemeinderäte hatten, bis auf einige Verständnisfragen, nichts großes auszusetzen und genehmigten den nächsten Schritt: Eine europaweite Ausschreibung unter verschiedenen Fahrzeug- und Aufbauherstellern.

Der entscheidende Punkt ist allerdings die Summe von 150.000 Euro, mit der sich die Feuerwehr an den Kosten der beiden benötigten Fahrzeuge beteiligen möchte. Ein Hauptteil muss nämlich durch Spenden aus der Bevölkerung aufgebracht werden. Und da das keine alltägliche Summe ist, möchten wir hiermit auch zu Spenden für die Feuerwehr aufrufen.

Also wer etwas gutes tun möchte und das mit einer Spende an die Freiwillige Feuerwehr verbinden will, der kann sich gerne an den Kommandanten Josef Stadler wenden:

Telefon: +49 (0) 80 22/64 85
email: feuerwehr-rottach-egern@online.de

oder direkt bei der Feuerwehr vorbeigehen:

Freiwillige Feuerwehr Rottach-Egern
Valepper Str. 35
83700 Rottach-Egern

Die Bankverbindung der Freiwillige Feuerwehr Rottach-Egern lautet: Kreissparkasse Tegernsee (BLZ.: 71152570), Konto-Nr.: 180281


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme