Feuerwehr rückt zum Bohrturm aus

Feuerwehreinsatz in der Alten Au: Die Einsatzkräfte mussten einen Mitarbeiter vom Bohrturm der Geothermie herunterholen. Er war nicht mehr in der Lage, den Abstieg aus eigener Kraft zu bewältigen.

Heute musste ein Mitarbeiter vom Bohrturm in Holzkirchen gerettet werden. /Archivbild

Aufregung heute am Bohrplatz der Geothermie in der alten Au. Am späten Vormittag musste ein Mitarbeiter vom Bohrturm geholt werden. Offenbar ist der Mann plötzlich erkrankt und war nicht mehr in der Lage den Abstieg zu bewältigen.

Die Holzkirchner Feuerwehr rückte mit 20 Mann sowie einer Drehleiter an. Sie konnten den Mann schnell in Sicherheit bringen. Dieser kam danach ins Krankenhaus.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner