Jugendliche legen Brand und hauen ab
Flammen am Otterfinger Bahnhof

von Redaktion

Vergangene Nacht hatten Jugendliche am Otterfinger Bahnhof wohl Unsinn im Kopf. Sie legten einen Brand. Bevor die Polizei eintraf, suchten sie das Weite.

In der vergangenen Nacht, von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag, waren gegen 3.15 Uhr Jugendliche am Otterfinger Bahnhof unterwegs. Sie zündeten den Sattel eines Fahrrads an. Ein Zeuge rief die Polizei. Nach dessen Angaben, schlugen die Flammen mehrere Meter hoch. Die Feuerwehren Otterfing und Holzkirchen waren mit 39 Personen und neun Kfz im Einsatz.

„Glück im Unglück war, dass lediglich der Sattel selbst beschädigt wurde, und sich die Flamme nicht ausbreitete“, teilt die Polizei Holzkirchen mit.

Der Schaden beläuft sich rund 50 Euro. Von den Jugendlichen fehlt jede Spur. Sie sollen schon vor dem Eintreffen der Polizei abgehauen sein. Eine Fahndung am Tatort verlief negativ. Nun bitte die Polizei Holzkirchen um Hinweise zu den Tätern unter: 08024 / 90740.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus