Unfall zwischen Valley und Holzkirchen

Flüchtiger Geisterfahrer

Von Filiz Eskiler

Ein Valleyer war vergangenen Freitag auf dem Weg von Holzkirchen in Richtung Valley. Auf Höhe Haid/Oberlaindern kam ihm plötzlich ein Geisterfahrer entgegen.

Am Freitag, den 15. Januar gegen 12:15 Uhr, war ein 52-jähriger Valleyer mit seinem weißen Pkw Mazda (SUV) auf der Staatsstraße 2073 von Holzkirchen kommend Richtung Weyarn unterwegs. Als er sich bei Haid/Oberlaindern befand, kam ihm plötzlich ein Geisterfahrer entgegen.

Valleyer leitet Ausweichmanöver ein

Auf der Fahrspur des 52-Jährigen kam ihm ein weißer Klein-Pkw frontal entgegen, berichtet die Polizeiinspektion (PI) Holzkirchen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Valleyer nach rechts aus. „Beim Ausweichmanöver streifte er mit seinem Fahrzeug einen Schneebegrenzungspfosten“, so die PI Holzkirchen weiter.

Das hintere rechte Scheinwerferglas wurde bei dem Kontakt mit dem Pfosten beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Der unbekannte Fahrer des weißen Klein-Pkws fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Pkw-Fahrer und/oder zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen, Tel. 08024/9074-0, zu melden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme