Frontal-Crash in Valley
Frau rutscht in Gegenverkehr

von Redaktion

Samstagfrüh kam es in Valley zu einem schweren Unfall im Gegenverkehr. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Der Grund: überfrierende Nässe.

Gegen 9.30 Uhr fuhr eine 25-jährige Nürnbergerin mit ihrem VW auf der Kreisstraße MB3 und wollte am Ende der Straße auf die Staatsstraße 2073 in Richtung Weyarn abbiegen. Als sie rund 50 Meter vor der Einmündung anfing zu bremsen, geriet ihr Fahrzeug ins Rutschen. Durch das fehlende ABS konnte die Frau ihr Auto nicht mehr zum Stehen bringen und verlor die Kontrolle.

So geriet die Nürnbergerin auf die linke Straßenseite. Zur gleichen Zeit fuhr ein 46-jähriger Mann von der Staatsstraße 2073 auf die MB3. Er konnte trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung den Unfall nicht mehr verhindern. Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem beide Autofahrer Prellungen erlitten. Die 25-Jährige musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Agatharied gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 7.000 Euro.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus