Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Freiluft-Badesaison im Tegernseer Tal geht zu Ende

Von Redaktion

Der Sommer neigt sich seinem Ende entgegen. Die Temperaturen sind bereits gefallen, und voraussichtlich werden die nächsten Tage regnerisch und trüb. Bei Temperaturen unter 20° denken nur noch die wenigsten ans Baden im Freien. Mit Herbstbeginn endet die Badesaison in den örtlichen Freibädern.

alpamare jodsole

Das See- und Warmbad Rottach-Egern und das Warmbad Kreuth schließen am 14. September. Diese Bäder können erst wieder im Mai 2015 besucht werden, wenn die neue Badesaison beginnt. Wer sich von den kühleren Temperaturen nicht abschrecken lässt, der kann noch bis zum Oktoberfest das Strandbad Seeglas besuchen. Das Bad hat bis dahin täglich von 11 bis 24 Uhr geöffnet. Die freizugänglichen Freibadeplätze und Strandbäder können von Hartgesottenen natürlich weiterhin genutzt werden.

Mit dem Herbstanfang endet die Badesaison nicht nur in den meisten Freibädern, sondern auch für die meisten Poolbesitzer. Ist der Sommer vorbei, gilt es den Pool frühzeitig winterfest zu machen, damit er Schnee und Forst unbeschadet übersteht. Spezialisierte Shops wie pool-chlor-shop.de bieten entsprechende Produkte wie Poolabdeckungen, Eisdruckpolster und Überwinterungsmittel, die den Pool vor Witterungseinflüssen schützen.

Alternativen zu Freibad und Pool

Das Ende der Freiluft-Badesaison bedeutet jedoch nicht vollständigen Verzicht auf Badespaß bis zum nächsten Frühling. Rund um den Tegernsee gibt es wunderbare Alternativen, die auch in der kühleren Jahreszeit die Lust aufs Baden nicht vergehen lassen.

Im Bade-Park Bad Wiessee gibt es neben der Außenanlage auch zahlreiche Innen-Becken, darunter ein Sport-Becken, fünf Whirlpools und einen Kids-Pool. Das monte mare Schliersee bietet eine Vitaltherme, die u.a. eine 50-Meter-Großrutsche, ein 25-Meter-Becken mit Massage- und Sprudelliegen sowie ein Sole-Außenbecken mit Sprudelgrotte beinhaltet.

Wer es sportlich mag, der kann sich zum Schwimmtraining oder zur Aquafitness anmelden. Das Alpamare in Bad Tölz stellt sowohl für Actionliebhaber als auch Entspannungssuchende eine gute Adresse dar. Im Erlebnisbad gibt es Erlebnisrutschen, ein Brandungswellenbad und sogar eine Indoor-Surfanlage. Auch Tauchen ist hier möglich. Im Thermen-Bereich stehen Ruhe und Entspannung im Vordergrund. In den Mineral- und Jodsolebädern können die Energiereserven wieder aufgefüllt werden. Alle drei Bäder verfügen darüber hinaus über Saunalandschaften und bieten ein breites Wellness-Angebot.

Bildrechte: Flickr alpamare jodsole gatowlion CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme