Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Freispiele können dazu führen, dass Spieler EGMs (elektronische Spielautomaten) vorzeitig beenden

Von Extern

Ein EGM (electronic gaming machine) ist ein elektronischer Spielautomat. Damit sind sowohl stationäre Slots gemeint, die in Spielbanken aufgestellt werden, als auch Online Slots, die nur im Internet angeboten werden.

Das Spielprinzip eines Spielautomaten ist immer gleich. Es wird vom Spieler ein Einsatz getätigt und eine Drehung ausgelöst. Dabei erhält man entweder einen Gewinn oder einen Verlust. Der Spielautomat hat eine sogenannte RTP (Return to Player). Diese garantiert, dass ein bestimmter Prozentsatz an den Spieler zurückkehrt. Damit der Spieler aber auch eine Gewinnchance hat, ist jeder Slot mit einer unterschiedlichen Volatilität ausgestattet.

Dadurch kann mit nur einem Dreh ein großer Gewinn erzielt werden. Wenn ein Slot mit einer RTP von 96% überhaupt keine Volatilität hätte, dann würde man bei jedem Dreh und einem Einsatz von 1€ immer 0,96€ zurückerhalten. Einen solchen Slot würde natürlich niemand spielen. Daher ist die Gewinnausschüttung durch die Volatilität geregelt. Ein Slot mit niedriger Volatilität schüttet eher kleiner Gewinne aus, dafür oft hintereinander. Ein Slot mit hoher Volatilität schüttet nicht so oft Gewinne aus, dafür sind höhere Gewinnsummen möglich. Für einen Slot ist also sowohl die RTP/die Auszahlungsquote, als auch die Varianz/Volatilität von entscheidender Bedeutung.

Freispiele und ihr Einfluss auf die Spieler

Spieler bevorzugen vor allem Spielautomaten mit einer Freispielfunktion. Auch Forscher haben sich die Frage gestellt, warum kostenlose Freispiele so beliebt sind. Die Verhaltenstheorie sieht Freispiele als eine Belohnung, die zum Weiterspielen anregt. Dadurch wird Spannung erzeugt und die Erwartung auf einen hohen Gewinn erhöht den Spielspaß. Slots wurden so programmiert, dass in Freispielen große Gewinne möglich sind, weshalb sich das Warten oftmals lohnt. Mehrere Studien brachten interessante Forschungsergebnisse und überraschten die Wissenschaftler.

Moderne Forschung

In einer Studie wurde der Frage nachgegangen, warum man das Spielen beendet. Entweder weil man das Gefühl hat, genug gespielt zu haben oder wegen eines Mangels an Belohnungen. Die Studie wurde mit 188 Teilnehmern (72 weiblich) durchgeführt. Dabei wurden die Teilnehmer in drei Gruppen unterteilt. Kontrollgruppe, frühe Freispiele und späte Freispiele.

Dabei stellte sich heraus, dass diejenigen, die früh im Spiel Freispiele erhielten, auch das Spiel frühzeitig beendeten und weniger Wetten platzierten als die beiden anderen Gruppen. In einer anderen Studie mit 1000 Teilnehmern stellte man fest, dass der deutsche Durchschnittsspieler zwischen 25 und 44 Jahre alt ist und mehrmals die Woche in Online Casinos spielt. 21% gaben an, täglich zu spielen.

Bevorzugt werden vor allem Spielautomaten. 93% der Teilnehmer bevorzugen Online Slots und 68% spielen gerne an Slots mit progressivem Jackpot. Bei der Auswahl eines Casinos war für die Mehrheit das Bonusangebot entscheidend, gefolgt von der Spielauswahl. Vor allem Casino Freispiele ohne Einzahlung sind besonders beliebt. Gratis Freispiele dienen als Motivation, um sich bei einem Casino anzumelden.

In weiteren Studien will man nun herausfinden, was der optimale Zeitpunkt für Freispiele ist, da man nicht untersucht hat, ob derselbe Effekt eintritt, wenn es zu lange dauert, bis die kostenlosen Freespins einlaufen.

Was fanden die Forscher heraus?

Basierend auf den PGSI-Werten konnte man bei den Teilnehmern ein unterschiedlich hohes Risiko für die Anfälligkeit für Glücksspielsucht feststellen. 36% wiesen ein problematisches Spielverhalten auf. 32% hatten ein mittleres Risiko und 20% ein sehr geringes Risiko für problematisches Spielverhalten. Nur 12% der Teilnehmer hatten überhaupt kein Risiko für eine Anfälligkeit gegenüber Glücksspiel Sucht.

Die Forschungsergebnisse wiesen noch auf einen anderen interessanten Umstand hin. Freispiele können die Teilnehmer auch dazu bringen, früher mit dem Spielen aufzuhören. Dadurch könnte man gezielt Slots entwickeln, die ein geringeres Suchtpotenzial aufweisen. Die Studie hat jedoch nicht aufgezeigt, ob und wie schnell die Leute wieder zum Glücksspiel zurückkehren. Es konnte nur festgestellt werden, dass Freispiele dazu führen können, das Spiel schneller zu beenden.

Durch diese Forschungen kann man die Psychologie des Spielens besser begreifen und das Verhalten der Spieler dadurch untersuchen. Interessant ist auch, dass bei weiblichen Spielern ähnliche Mechanismen wirken und es hier nicht so viele Unterschiede gibt.

Welche Freispiele gibt es?

Kein Wunder, dass Freispiele begehrt sind. Man erhält die Chance auf einen echten Geldgewinn, ohne einen eigenen Einsatz dafür zu leisten. Was sind eigentlich Freispiele und welche Arten der Freispiele gibt es eigentlich? Hier zeigen wir die verschiedenen Arten von Freespins auf und wie man sie bekommt.

No Deposit Free Spins

Besonders beliebt sind die No Deposit Freispiele. Das Casino schenkt dem Spieler Freispiele, ohne dass dafür eine Einzahlung nötig ist. Die kostenlosen Freispiele kann man bereits nur für die Anmeldung in einem Casino bekommen. Manche Casinos vergeben sogar 100 Freispiele ohne Einzahlung. Man erhält also die Möglichkeit, echtes Geld zu gewinnen, ohne dabei ein eigenes Risiko einzugehen.

Deposit Free Spins

Diese Freispiele funktionieren genauso wie die No Deposit Freispiele, nur mit dem Unterschied, dass hier eine Einzahlung erforderlich ist, um die gratis Freispiele zu erhalten. Für einen bestimmten Betrag erhält man dann eine bestimmte Menge an kostenlosen Spins. Dieses Angebot kann man aus ganz unterschiedlichen Gründen bekommen. Manchmal sind Freispiele bereits bei einem Deposit Bonus inkludiert und manchmal vergibt das Casino einfach so Freispiele für eine Einzahlung.

Umsatz bei Freispielen

Es gibt sowohl umsatzfreie Freispiele als auch welche mit Umsatzbedingungen. Bei den umsatzfreien Free Spins kann man sofort eine Auszahlung tätigen. Bei Zweiterem muss man den Gewinn aus den Freispielen erst an den Slots umgesetzt haben. Bei einer Umsatzbedingung von x10 und einem Freispielgewinn von 10€ muss man also insgesamt 100€ an den Slots eingesetzt haben. Sobald man das erreicht hat, kann eine Auszahlung vorgenommen werden.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme