Freiwillige Feuerwehr Tegernsee: Unser neues Fahrzeugkonzept

Von Redaktion

Neues Fahrzeugkonzept

Die Ersatzbeschaffung eines neuen Löschfahrzeuges mit modernster Technik im vergangenen Jahr und der Einsatz von mobilen Rollcontainersystemen ermöglichen der Tegernseer Feuerwehr, einen LKW einzusparen. Nach dem Motto „Aus zwei mach eins“ wurde der Versorgungsunimog U 100 an die Feuerwehr Vohburg a.d. Donau verkauft. Aus dem Erlös wird das vorhandene Fahrzeug LF 8 zu einem Mix aus Löschfahrzeug und Versorger umgebaut. Später soll noch ein PKW beschafft werden, mit dem die vielen Kleinalarme, wie z.B. Türöffnungen, der vorbeugende Brandschutz und die Führung der Feuerwehr abgewickelt werden können. Die Schlagkraft der Feuerwehr und die Sicherheit werden durch das neue Konzept bei spürbar verringerten Kosten weiter verbessert. Das Einsparungspotential liegt bei ca. 270.000 € und auch die Kosten für Wartungen und Materialprüfungen können erheblich gesenkt werden. In ähnlicher Weise soll bis zum Jahr 2025 noch ein weiteres Großfahrzeug durch die Zusammenführung von zwei bestehenden Fahrzeugen eingespart werden.
So will die Tegernseer Feuerwehr auf der einen Seite auch zur Entlastung des Steuerzahlers die Kosten reduzieren, auf der anderen aber durch modernste Techniken und verstärkte Ausbildung gleichzeitig den höchstmöglichen Sicherheitsstandard erreichen und größtmögliche Effektivität erzielen.

Michael Haller
1. Kommandant


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme