Der Tegernsee ist zu jeder Jahreszeit schön. Deshalb genießen ihn Einheimische wie Gäste auch jetzt im Sommer. Lesen Sie, welche Freizeitangebote die Region bietet.

Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten rund um den Tegernsee.

Sommerzeit am Tegernsee – Public Viewing, Wandern mit Seeblick und mehr. Das Tegernseer Tal gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Bayern. In der beginnenden warmen Jahreszeit werden wieder Tausende Gäste aus ganz Deutschland erwartet.

Rathaus Tegernsee-Stadt, Behördengänge mit Blick auf den See im Rathaus Tegernsee
Das schönste Rathaus der Republik steht in Tegernsee am Tegernsee, sagen zumindest die Tegernseer. Bildquelle: travelpeter – 627739565 / Shutterstock.com

Zur Fußball-WM werden die Public Viewing Standorte rund um den See wieder für Feierlaune sorgen. Wer es ruhiger mag, begibt sich auf einen der zahlreichen Wanderwege mit Seeblick und genießt die malerische Landschaft. Wir stellen einige Wanderrouten und Freizeitaktivitäten am Tegernsee vor.

Freizeitunterhaltung rund um den Tegernsee

Wo ein See ist, sind Wassersportaktivitäten natürlich nicht weit. Das „Bayerische Meer“ bietet Seglern, Surfern und Wasserskifreunden ein ideales Terrain für ihren Lieblingssport. Das gilt auch für Einsteiger, denn die zahlreichen Segel- und Surfschulen am Ufer des Tegernsees laden dazu ein, erste Fertigkeiten zu erlernen und gleich vor Ort auszuprobieren. Urlauber können die Kurse sogar gleich im Hotel buchen.

Wer es etwas passiver mag, lässt sich mit den Schiffen der Tegernsee-Schifffahrt über den See schunkeln. So können die fünf Gemeinden rund um den See vor der wunderbaren Kulisse des Alpenpanoramas problemlos besucht werden. Mach Sie einen Abstecher zum Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum in Rottach-Egern, gönnen Sie sich ein kühles Bier mit einzigartiger Aussicht auf den See im „Gut Kaltenbrunn“ von Edelgastronom Michael Käfer in Gmund oder verwöhnen Sie sich in der monte mare Seesauna in Tegernsee-Stadt mit der Besucherattraktion „Irmingard, das Saunaschiff“.

Spannende Spiele der Fußball-WM beim Public Viewing erleben

Doch der Sommer am Tegernsee bietet noch weit mehr Freizeitunterhaltung. Familien mit Kindern sind in der Spielarena oder dem begehbaren Aquarium Aquadome in Bad Wiessee gut aufgehoben. Kletterfreunde vergnügen sich im Hochseilgarten Kletterwald Tegernsee und auch die Sommerrodelbahn Ödberg bietet Spaß für Groß und Klein.

Ausflugsziele mit Lerneffekt sind die Büttenpapierfabrik Gmund oder die Naturkäserei Tegernsee. Hier kann der Einkaufsspaß gleich mit dem Wissen um die Herstellung verbunden werden.

Eine der Höhepunkte dieses Sommers werden die Live-Übertragungen der WM-Spiele im Rahmen der Public Viewing-Veranstaltungen sein. Das Interesse an diesen Live-Events hat aufgrund der Erfolge unserer Nationalmannschaft immer mehr zugenommen.

Interesse an Public Viewing, Umfrage in Deutschland zum Interesse an Public Viewing bis 2016
Statistik: Gut sechzehn Millionen Deutsche zeigten sich 2016 an Public Viewing-Veranstaltungen interessiert.
Quelle: eigene Darstellung

Public Viewing rund um den Tegernsee macht bei spannenden Turnieren immer Spaß. Wer den Nervenkitzel noch etwas erhöhen möchte, platziert noch eine Sportwette auf sein Lieblingsteam. Clevere Wetter nutzen gleich noch die zahlreichen Bonusangebote der Buchmacher aus. Solche Wettanbieter mit Bonus suchen und finden diese Wettliebhaber auf den verschiedensten Internetseiten zu diesem Thema. Beliebte Public Viewing-Stätten bei den letzten Fußball-Großereignissen waren das Bräustüberl und die Schlossbrennerei in Tegernsee oder das Eiscafé Cristallo in Rottach-Egern. Und wer sich für Fußball gar nicht begeistern kann, genießt auf einem der zahlreichen Wanderwege die Natur und die Aussicht auf den See.

Drei ausgewählte Wandertouren am Tegernsee mit Seeblick

Wanderfreunde kommen am Tegernsee voll auf ihre Kosten. Ob leichter Wanderlehrpfad, mittelschwere Wanderwege oder anspruchsvolle Bergtouren, am Tegernsee ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen etwas dabei. Insgesamt stehen Wanderfreunden in der Region markierte Wege auf über 300 Kilometern zur Verfügung. Höhepunkte sind sicher die Gipfel des 1.722 Meter hohen Wallbergs bei Rottach-Egern und des 1.686 Meter hohen Hirschbergs in Kreuth.

  • Genusstraumtour Tegernseer Höhenweg: Die etwas mehr als vier Kilometer lange Strecke ist mehr ein Spaziergang als eine Wanderung und kann problemlos in eineinhalb Stunden bewältigt werden. Als Belohnung bietet sich dem Wanderer ein herrlicher Ausblick auf den Tegernsee und am Ziel ein kühles Getränk im Bräustüberl. Wer nicht wieder zurückwandern möchte, nimmt von Tegernsee das Schiff bis nach Gmund.
  • Großer Rundwanderweg Gmund: Ziel- und Startpunkt ist der Volksfestplatz Gmund. Der Weg verläuft in nord-östlicher Richtung vom Tegernsee weg und bietet nicht auf der ganzen Strecke einen Seeblick. Die Tour verläuft über Osterberg, Gasse, Niemandsbichl, Angerlweber, Anteloh, Waldhof, Grund, Schmerold und am Flüsschen Mangfall entlang bis zurück nach Gmund. Der Wanderweg ist sehr beliebt und gesäumt von Weilern, Gehöften und Einöden. Das abwechslungsreiche, hügelige Voralpenland ist auch für nicht geübte Bergsteiger geeignet.
  • Große Paraplui Runde: Der Weg startet auf dem Tegernseer Zentralparkplatz und ist ein Rundweg über 2,5 Kilometer in südöstlicher Richtung. Die flachen, mäßigen und kurzfristig auch starken Anstiege von insgesamt etwa 90 Höhenmetern sind in einer knappen Stunde zu bewältigen.

  • Aktuelle Jobangebote aus der Region

    Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

    Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

    Tegernseerstimme

    Tegernseerstimme