Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Gruselige Attacke in Bad Wiessee

Fremder Mann beißt 9-Jährigen in Nase

Von Laura Urban

Ein Wiesseer Grundschüler hatte gestern eine unheimliche Begegnung. Als der Bub die Münchner Straße entlangfuhr, hielt ihn ein unbekannter Mann an und machte ihm ein Angebot. Als der Schüler weitergehen wollte, biss der Mann dem Jungen in die Nase.

Der neunjährige Junge war gestern gegen 13 Uhr nach der Schule auf dem Weg zu seiner Oma. In der Münchner Straße, kurz vor der Aral-Tankstelle, wurde er von einem unbekannten Mann angehalten. Dieser bot dem Jungen fünf Euro an. Der Schüler lehnte das jedoch ab. Der Mann biss dem Jungen daraufhin kurzerhand in die Nase.

Täter etwa um die 50 Jahre alt

Nach Angaben der Polizei fuhr der Junge daraufhin nach Hause und erstattete kurze Zeit später mit seiner Mutter Anzeige gegen Unbekannt. Der Schüler sei, so die Wiesseer Beamten, so überrascht von dem Angriff, dass er keine genaue Beschreibung des Täters abgeben könne. Ihm sei lediglich im Gedächtnis geblieben, dass der Täter um die 50 Jahre alt sein müsse.

Dabei sei der Schüler zwar nicht schwer verletzt, aber noch „ziemlich durch den Wind“. Er wurde von einem Arzt untersucht. Dieser attestierte ihm eine leichte Bisswunde. Die Polizei ermittelt nun aufgrund des Verdachtes auf vorsätzliche Körperverletzung und bittet um Hinweise. Der Unbekannte kam vermutlich von dem Gelände der ARAL-Tankstelle in der Münchner Straße.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme