Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Straße für drei Stunden gesperrt

Frontal-Crash auf der B318 in Locham

Von Sabiene Hemkes

Am Dienstagabend kam es gegen 21:20 Uhr zu einem schweren Zusammenstoß auf der B 318. Eine 79-jährige Rottacherin und ein 31-jähriger Mann aus München wurden bei dem Unfall verletzt. Die Bundesstraße musste für drei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.

Am Abend des 21. Dezember 2021 stießen auf der B318 zwischen Holzkirchen und Kreuzstraße zwei Autos frontal zusammen. Warum die 79-jährige Fahrerin, die in Richtung Tegernsee unterwegs war, trotz eines entgegenkommenden Fahrzeugs ein Überholmanöver einleitete, bleibt laut Polizei unklar. Fakt ist, dass die Rottacherin bei dem Versuch, ein anderes Fahrzeug zu überholen, frontal in das Fahrzeug eines 31-Jährigen aus München steuerte.

Gegen die Rottacherin wird ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung im Straßenverkehr eingeleitet. Aber auch der Fahrer aus München wird mit einer Anzeige rechnen müssen. Er war zurzeit des Unfalls alkoholisiert. Beide Unfallteilnehmer mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird von den Beamten der Polizeidirektion Holzkirchen auf ungefähr 65.000 Euro geschätzt.

Die B 318 musste nach dem Unfall für drei Stunden beidseitig gesperrt werden. An den Aufräumarbeiten waren je 20 Personen der Freiwilligen Feuerwehren aus Warngau und Holzkirchen beteiligt sowie die Straßenmeisterei.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme