Schwerer Unfall mitten im Ausflugsverkehr

Frontalcrash in Gmund

Mitten im Ausflugsverkehr kam es gestern Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall in Gmund. Kurz vor dem Kreisverkehr in Seeglas überholte ein 72-jähriger Fischbachauer einen Roller. Dabei krachte er in frontal in den entgegenkommenden Wagen einer schwangeren Frau.

Gestern Nachmittag gegen 15.15 Uhr fuhr ein 72-jähriger Fischbachauer mit seinem Honda die Staatsstraße von Ostin Richtung Seeglas. Ihm entgegen kam eine 35-jährige Frau aus Reichersbeuern mit ihrem Hyundai. Ihre 63-jährige Mutter saß ebenfalls im Fahrzeug.

Zirka 300 Meter vor dem Kreisverkehr in Seeglas überholte der Fischbachauer bergab einen Roller – obwohl Gegenverkehr kam, wie Zeugen berichteten. Die 35-Jährige aus Reichersbeuern versuchte noch, dem Honda nach rechts auszuweichen. Sie touchierte die Leitplanke und krachte frontal mit dem Fahrzeug des Fischbachauers zusammen.

Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Gmund, die mit drei Fahrzeugen und zehn Mann anrückte, konnte ihn nach kurzer Zeit befreien. Nach Angaben der Polizei ist der Fischbachauer aufgrund einer Unterzuckerung während der Unfallaufnahme nicht mehr ansprechbar gewesen und kam mit einem stumpfen Bauchtrauma ins Krankenhaus Bad Tölz. Die beiden Frauen aus Reichersbeuern erlitten einen Schock und kamen zur weiteren Abklärung nach Agatharied, „besonders, da die Fahrerin in der 25. Woche schwanger ist“, so die Polizei.

Neben der Feuerwehr waren drei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf zirka 25.000 Euro. Die Staatsstraße war für zirka 1,5 Stunden total gesperrt. Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt wurden, musste die Fahrbahn aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe gereinigt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “das Tegernseer Tal schafft's” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme