Führerscheinlos, zulassungsfrei, dafür mit Alkohol im Blut

von Nicole Posztos

Am Neujahrstag gingen gegen 18:45 Uhr mehrere Meldungen zu einem Pkw ein. Das Auto, so die Anrufer, befinde sich im Straßengraben neben der B318 auf Höhe Lochham. An der Stelle angekommen, machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Halter.

Als die Beamten der Holzkirchner Polizei an der Stelle eintrafen, fiel ihnen sofort auf, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war. Außerdem sahen sie auf der B318 eine männliche Person, die sich in Richtung Holzkirchen entfernte. Offensichtlich handelte es sich dabei um den Fahrer des Pkw. Der Mann führte unter anderem den Schlüssel mit sich.

1,1 Promille und keine Papiere

Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Einen Führerschein besitzt der Beschuldigte, der sich zur Zeit ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland aufhält, ebenfalls nicht. Den Mann erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch sowie Fahren ohne Zulassung.

Laut Angabe des Beschuldigten soll eine andere Autofahrerin das Abkommen von der Fahrbahn beobachtet haben, ausgestiegen sein und ihre Hilfe angeboten haben. Diese und andere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Holzkirchen unter 08024/9074-0 zu melden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus