Die Top Jobs der Woche auf Oberland-jobs.de

Fünf beste Ausbildungsstellen

Berufe mit Zukunft findest du in den unterschiedlichsten Branchen. Egal ob handwerklich, technisch oder sozial – wir stellen Dir Berufe vor, die Zukunft haben und bei denen es Dir bestimmt nicht langweilig wird. Klick’ Dich durch unsere Auswahl bei den Top Jobs der Woche nach dem Motto “Fünf beste Ausbildungsstellen”.

Technische Ausbildungsberufe zählen zu den am meisten gefragten Berufen.

Für Autofans

Immer mehr Hybrid- und Elektrofahrzeuge kommen auf den Markt. Gut für Dich, wenn Du Dich mit deren Wartung und Reparatur auskennst. Das alles lernst Du in der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker System- und Hochvolttechnik (m/w) beim Autohaus Hornung in Penzberg. Du hast mindestens einen guten qualifizierten Hauptschulabschluss in der Tasche? Du bist gut in den Fächern Mathematik sowie Physik. Außerdem verfügst Du über technisches Verständnis und magst die Arbeit mit IT-Technik? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Leg’ jetzt diesen wichtigen Grundstein für Dein erfolgreiches Berufsleben.

Für Eisenbahnfans

Die Stelle als Triebfahrzeugführer zur Ausbildung (m/w/x) solltest Du Dir genauer ansehen, wenn Dein Herz für alles rund um Eisenbahnen schlägt. Du hast gute Augen und bist ansonsten körperlich fit? Wenn du dazu noch technisches Verständnis mitbringst, den Real- oder qualifizierten Hauptschulabschluss und vielleicht noch eine Berufsausbildung in einem technischen Beruf oder hast, freuen wir uns auf Deine Bewerbung bei der Bayerischen Oberlandbahn in Holzkirchen. Acht spannende Monate Ausbildung stehen vor Dir. Es wartet ein sympathisches Team auf Dich.

Für Akademiker

Das Einstiegsprogramm für Akademiker (m/w) im Versicherungsvertrieb bei der ALLIANZ in Tegernsee könnte Deine große Zukunftschance sein, wenn Du über ein abgeschlossenes Studium z.B. der Wirtschaftswissenschaften oder Geistes-und Naturwissenschaften und bestenfalls Erfahrungen durch Praktika und gesellschaftliches Engagement verfügst. Du hast Freude am Umgang mit Menschen? Und schätzt Dich als sozialen Typen ein? Wenn höchste Kundenzufriedenheit Dein tägliches Arbeitsziel ist, dann komm‘ ins Team und stelle jetzt die Weichen für Deine berufliche Zukunft. .

Für Gourmets

Die Ausbildung zum Koch (m/w) im Seerestaurant Marina in Bernried bietet Dir Einblicke in gehobene Küchengeheimnisse. Hier setzt man auf Kontraste für bis zu 250 Personen. Ob kleiner Empfang oder große Feier, klassisch-elegant, traditionell-rustikal oder auch trendig und modern… in den acht Locations verwirklichst Du gemeinsam mit dem Küchenteam vielleicht bald auch Deine eigenen Ideen. Schick deine Bewerbung am besten gleich los. Es warten vielseitige Tätigkeiten und ein aufgeschlossenes Team auf Dich. Übrigens – wir haben auch Personalwohnungen. Hier gibt’s alle weiteren Infos zur Ausbildungsstelle.

Auch für Quereinsteiger

Als Trainee Sales (m/w) bist Du der erste Kundenkontaktpunkt beim Arbeitgeber Joblocal in Kolbermoor. Die jobocal Academy ist der Startschuss für Dein Traineeprogramm. Anschließend durchläufst Du in neun Monaten den gesamten Customer-Life-Circle. Diese Einstiegschance passt für Dich, wenn Du freundlich bist, eine positive Ausstrahlung und Serviceorientierung besitzt, kommunikativ bist und Dich mit EDV sowie neuen Technologien auskennst. Eine abgeschlossene Berufsausbildung wäre schön, muss aber nicht sein. Auch Quereinsteiger haben eine Chance. Für mehr Infos geht es hier direkt weiter.

Heute war nicht die passende Stelle dabei? Kein Problem, denn dies war nur ein kleiner Auszug der großen Anzahl an aktuellen Jobs. Auf Oberland-Jobs.de werden derzeit fast 1.800 freie Stellen aus den unterschiedlichsten Bereichen angeboten. Und es kommen täglich neue Angebote hinzu. Klick auch auf den „Gefällt mir“ Button der Oberland Jobs Facebook-Seite und nutze deine Chance.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme