Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
138

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Zwei Männer auf der Anklagebank

Fünf Einbrüche im Tegernseer Tal

Von Nina Häußinger

Zwei Männer mussten sich diese Woche vor dem Landgericht verantworten. Der Grund sind zahlreiche Einbrüche – unter anderem auch am Tegernsee.

Zwei Männer sollen in zahlreiche Gebäude im Tal eingebrochen sein

Zwei rumänische Staatsbürger sollen immer wieder nach Deutschland gereist sein, um dort in Geschäfte, Werkstätte, Firmen, Restaurants und Häuser einzubrechen. Auch am Tegernsee waren die Männer aktiv. Vor dem Landgericht München II müssen sie sich jetzt verantworten, das berichtet der Münchner Merkur. Zwischen September 2017 und Juli 2018 sollen sie insgesamt 283 417 Euro Beute gemacht haben. Im Oktober letzten Jahres konnten sie dann festgenommen werden. Beteiligt an den Ermittlungen war auch die Kripo Miesbach.

Im Landkreis werden den Männern fünf Taten zur Last gelegt. Gemeinschaftliche Einbrüche in eine Autowerkstatt und eine Gärtnerei in Kreuth schon im September 2017. Einer der Männer soll dann erneut im Oktober in eine Gaststätte und ein Café in Bad Wiessee und eine Autolackiererei in Rottach-Egern eingestiegen sein.

Einige Einbrüche eingeräumt

Weitere Einbrüche in Bayern und ganz Deutschland kamen bei beiden Angeklagten hinzu. Den 34-jährigen Angeklagten würde bei einem Geständnis eine Gefängnisstrafe zwischen fünf Jahren und drei Monaten und fünf Jahren und neun Monaten erwarten. Der 35-jährige Angeklagte kann mit einer Strafe zwischen drei und dreieinhalb Jahren rechnen. Sollten die beiden Männer aber nicht gestehen, fallen die Strafen wohl deutlich höher aus.

Der 35-Jährige gestand im Anschluss nur den Einbruch in der Autowerkstatt. Sein Kompagnon räumte einen Großteil der Taten ein, unter anderem auch die Einbrüche in Wiessee und Rottach-Egern. Der Prozess wird fortgeführt. Mit einem Urteil ist laut Medienbericht Ende Juli zu rechnen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme