Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Verkehrsunfall auf der A8

Fünf Verletzte, darunter drei Kinder

Ein Fahrrad hatte sich heute Nachmittag auf der A8 vom Dachträger einer Münchner Autofahrerin gelöst. Zwei Autofahrerinnen sowie drei Kinder wurden dadurch verletzt.

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen soeben meldet, ereignete sich heute gegen 16.25 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A8, etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Holzkirchen in Fahrtrichtung München. Zwei Autofahrerinnen und drei Kinder wurden verletzt, weil sich ein Fahrrad vom Dachträger einer 59-jährigen Münchnerin gelöst hatte und auf den Mittelstreifen fiel.

Ursache für den Verlust ist eine offensichtliche Materialermüdung des Fahrradträgers. Ein nachfolgendes Auto, das von einem 37-jährigen Mann aus Regensburg gelenkt wurde, konnte nicht mehr abbremsen, ebenso wenig eine 72-jährige Fahrerin aus Steinwiesen. Die nachfolgende 30-jährige Mutter dreier Kinder bemerkte die beiden abbremsenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf eines der Fahrzeuge auf, wodurch dieses auf das andere Auto geschoben wurde.

Die 30-Jährige sowie ihre drei Buben im Alter von drei, sieben und acht Jahren erlitten Prellungen und Schleudertraumen. Die 72-Jährige wurde leicht verletzt. Ein Großaufgebot an Rettungsdienstkräften versorgten die Verletzten und brachten sie in verschiedene Krankenhäuser. Bislang wurden jedoch nur leichte Verletzungen diagnostiziert.

Während der Unfallaufnahme waren zwei Fahrstreifen der Autobahn gesperrt. Die Behinderungen hielten sich jedoch in Grenzen. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 35.000 Euro beziffert, einschließlich des Fahrrades, dessen Schaden jedoch ausschließlich auf den Sturz vom Autodach zurückzuführen ist.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme