Fundstück des Tages: Nur mit Nadelholz in die Kiste

Von Redaktion

Das ist alles schon eine ganze Weile her. Im Oktober 1965 war im Spiegel eine Reportage über den Rottacher Friedhofsverwalter Franz Reiffenstuel. Es geht darum, dass Eichensärge im Rottacher Boden so schlecht vergehen und dazu noch sackrisch schwer zum Tragen sind. Das nervt den Franz und deswegen hat er eine Änderung der Friedhofssatzung im Gemeinderat gefordert: In Rottach geht’s nur mit Nadelholz ins Grab. Hier ist die komplette Geschichte im Spiegel

Hier geht's zur Spiegel-Reportage


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme