Fußballer unter neuer Führung

von Redaktion

Alle zwei Jahre findet satzungsgemäß die Abteilungssitzung mit Neuwahlen der Abteilung Fußball statt. Die Sitzung am 24. Mai wurde mit großer Spannung erwartet, da Albert Joachim angekündigt hatte nach zwölf Jahren Amtszeit nicht wieder zur Verfügung zu stehen.

V.l. Franz Öttl, Albert Joachim / Quelle: SV Waakirchen-Marienstein
V.l. Franz Öttl, Albert Joachim / Quelle: SV Waakirchen-Marienstein

Albert eröffnete die Sitzung und begrüßte die Anwesenden, anschließend ließ er die letzten zwölf Jahre Revue passieren und erzählte auch so manche amüsante Geschichte. Er kann immerhin auf mehrere Auf- und auch auf Abstiege verweisen. Anschließend verlas Klaus Sarreiter in rekordverdächtiger Schnelligkeit den Kassenbericht, der auch von den Revisoren als in Ordnung erklärt wurde. Die Versammlung entlastete einstimmig die Vorstandschaft.

Jetzt war es an der Zeit Albert noch einmal ausführlich für seine tolle Arbeit die letzten 12 Jahre zu danken. Als Wahlleiter übernahm Benedikt Sappl die Neuwahlen. Doch war Alberts Nachfolge im Vorfeld gefunden worden und so war Bene’s Amt nicht allzu schwierig.

Anzeige

Neuer erster Abteilungsleiter ist Franz Öttl, im Amt bestätigt wurde als zweiter Abteilungsleiter Hans Nachmann, Kassier bleibt Klaus Sarreiter, Schriftführer ist Thomas Kinshofer, Revisoren sind Manfred Wartner und Korbinian Helminger. Als erste Amtshandlung stellte Franz Öttl sein Konzept für die Führung der Abteilung vor. Er möchte, ähnlich wie beim Hauptverein die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen. Es gibt in Zukunft einen sportlichen Leiter, die Klaus Kinshofer ausfüllen soll. Sowie mit Xaver Lechner einen Technischen Leiter.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen Partner-Content

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus