Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
554

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Schwarzer Freitag in Holzkirchen

Fußgänger und Radler übersehen

Von Laetitia Schwende

Am vergangenen Freitag ereigneten in Holzkirchen gleich zwei Unfälle. Ein Fußgänger und eine Fahrradfahrerin wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr wollte ein 42-jähriger Holzkirchner mit seinem Mitsubishi den Kreisverkehr von der Industriestraße aus verlassen, um die Ausfahrt Richtung Hep zu nehmen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne sah er jedoch den Fußgänger nicht, der zeitgleich die Fußgängerfurt am Kreisverkehr überquerte.

Der 18-jährige Fußgänger aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn wurde vom Mitsubishi touchiert und stürzte daraufhin zu Boden. Er wurde leicht verletzt vom Rettungswagen ins nächste Krankenhaus gebracht. Bei dem Zusammenstoß wurde die Motorhaube des Autos seitlich eingedrückt, sodass schätzungsweise ein Sachschaden von 500 Euro entstand.

Autotür wird zum Hindernis

Nur einige Stunden vorher gegen 11.45 parkte eine 64-jährige Dame aus Gmund ihren Pkw auf einem Parkstreifen entlang des Bahnhofgebäudes. Die Fahrerin kontrollierte offenbar nicht den Gehweg, denn als sie völlig unvermittelt die Autotür öffnete, übersah sie eine 49-jährige Holzkirchnerin, die gerade mit ihrem Rad am Pkw vorbei fuhr.

Um der Autotür auszuweichen, machte die Frau ein Ausweichmanöver nach links. Dabei stürzte sie. Sie musste mit Verdacht auf einen Knochenbruch ins nächste Krankenhaus gebracht werden. An Auto und Fahrrad wurden zunächst keine Schäden festgestellt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme