Auto erfasst Holzkirchnerin
Fußgängerin bricht zusammen

von Redaktion

Am Dienstagabend erfasste eine Autofahrerin aus Holzkirchen beim Zurücksetzen eine junge Fußgängerin. Dabei sah es zuerst so aus, als ob es der Verletzten gut geht. Doch dann brach die Frau wenige Meter vom Unfallort zusammen.

Gegen 18:20 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall in Holzkirchen. Den ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 55-jährige Holzkirchnerin rückwärts von den Parkplätzen am Rathaus auf die Marienstraße und übersah dabei eine 28-jährige Fußgängerin, ebenfalls aus Holzkirchen. Es kam Zusammenstoß.

Die Fußgängerin stand nach Polizeiangaben allerdings selbstständig wieder auf und wies die Autofahrerin auf den Unfall hin. Dann ging die 28-Jährige aus ungeklärter Ursache vom Unfallort weg und brach nach rund 30 Metern zusammen. Bis zum Abtransport durch den Rettungswagen war nicht klar, welche Verletzungen die Frau hatte. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, können sich bei der Polizei Holzkirchen unter der 08024/90740 melden.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus