Feuer richtet immensen Sachschaden an
Garagenbrand in Gmund

von Laetitia Schwende

Gestern Abend hat es in Gmund ordentlich gebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand, doch die Schadenssumme ist enorm.

Quelle: Sophia Lauterkorn

Am gestrigen Montagabend, den 12. April, geriet in Gmund, Ortsteil Dürnbach, eine Garage in Brand. Gegen 22.00 Uhr brach das Feuer laut Polizeiinformationen aus. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, stand bereits das komplette Gebäude in Flammen. Trotz rasch eingeleiteter Löscharbeiten, fiel die Garage inklusive der zwei darin geparkten Autos dem Feuer zum Opfer. Die Pkws wurden komplett zerstört. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, der entstandene Sachschaden belaufe sich jedoch auf etwa 80.000 Euro, heißt es seitens des Polizeipräsidiums Rosenheim.

Für die Kriminalpolizei übernahm der Kriminaldauerdienst (KDD) noch am Abend vor Ort die ersten Untersuchungen, die nun von der zuständigen Kriminalpolizeistation Miesbach fortgeführt werden. Aussagen zur Brandursache können derzeit noch nicht getroffen werden. Hierzu werden die Ermittler der Kripo gemeinsam mit einem Gutachter die Brandstelle untersuchen. Zuvor muss jedoch ein Statiker das mutmaßlich einsturzgefährdete Garagengebäude für begehbar erklären.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus