Feuerwehr muss ausrücken

Gasleitung in Tegernsee abgerissen

Vor rund zwei Stunden kam es zu einem Unfall auf einer Baustelle in Tegernsee. Eine große Menge Gas strömte aus. Doch die Arbeiter hatten Glück.

Heute Vormittag kam es zu einem Einsatz in der Perronstraße in Tegernsee / Quelle: FFW Tegernsee

Heute gegen elf Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Tegernsee. Auf der Baustelle eines Klinikprojekts in der Perronstraße wurde mit einem Bagger eine Gasleitung abgerissen. Eine größere Menge Erdgas strömte aus.

Die Arbeiter auf der Baustelle hatten Glück. Zufällig kam ein Feuerwehrauto vorbei, das gerade auf einer Besorgungsfahrt war. Sie hielten das Fahrzeug an. Die Einsatzkräfte alarmierten die Leitstelle und das Gasversorgungsunternehmen. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und 14 Mann an und räumte die Baustelle. Die Gasleitung wurde abgesperrt. Schon nach wenigen Minuten war die Lage unter Kontrolle und es konnte kein zündfähiges Gas mehr gemessen werden.

Die Arbeiten auf dem Gelände konnten fortgesetzt werden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme