Gebt her euer Blut

von Redaktion

Der Kreisverband Miesbach setzt sich gemeinsam mit den Spendern für die Blutspende Bayern ein. Die nächste Blutspendeaktionen steht morgen an. Und die Holzkirchner sind aufgerufen, ein wenig von ihrem Blut “abzugeben”.

Beim Blutspenden hilft man nicht nur anderen, sondern tut gleichzeitig Gutes für sich selbst.
Beim Blutspenden hilft man vor allem anderen.

Ein Zugunglück passiert und plötzlich möchten alle helfen. So spendeten am Tag nach Bad Aibling über ein Viertel mehr Menschen auf den vom BRK-Blutspendedienst (BSD) angebotenen Terminen als gewöhnlich. „Dass wir uns im Notfall auf die schnelle Hilfe der Menschen verlassen können, ist gut zu wissen. Allerdings sollte sich jeder bewusst machen, dass Blutspenden nicht nur in einer akuten Situation enorm wichtig sind.“ weiß Kreisgeschäftsführer Robert Kießling. Deshalb werden im Landkreis Miesbach nun regelmäßig Blutspendetermine durch den BSD angeboten.

„Allein in Bayern brauchen kranke und verletzte Patienten pro Tag 2.000 Blutspenden. Da freuen wir uns sehr über die Unterstützung starker Partner – wie den Kreisverband Miesbach“, erklärt BSD-Geschäftsführer Georg Götz. Der BSD war im Fall von Bad Aibling in der Lage, die Kliniken nahe des Unglücksorts sofort mit den angeforderten, lebensrettenden Blutpräparaten für die verletzten Patienten zu versorgen. Blutspendeaktionen wie in Holzkirchen helfen die Versorgung in Bayern tagtäglich zu sichern und die wertvollen Blutkonservenlager aufzufüllen.

Anzeige

Am Dienstag ist es in der Mittelschule in der Baumgartenstraße 7 soweit. Ab 16 Uhr bis 20:30 Uhr kann man dort sein Blut abgeben.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus