Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Autobahn bei Holzkirchen betroffen

Pendler aufgepasst: Großbaustelle wartet

Von Nina Häußinger

Jetzt geht es los – Für alle Pendler heißt es ab heute Abend Geduld haben. Die geplante Riesenbaustelle auf der A8 in Richtung München startet. Auch die Einfahrt Holzkirchen muss zeitweise gesperrt werden.

Stau ist in den kommenden Wochen vorprogrammiert
Stau auf A8 ist in den kommenden Wochen vorprogrammiert / Archivbild

Letzte Woche wurde noch markiert. Heute Abend geht es dann richtig los. Der erste Bauabschnitt auf der A8 Richtung München beginnt. Die Arbeiten sind in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil wird zwischen bis zu den Pfingstferien durchgeführt. Der zweite folgt nach den Pfingstferien. In den Ferienzeiten finden wegen des starken Ferienreiseverkehrs keine Bauarbeiten statt.

Im rund sieben Kilometer langen Teil eins wird die Fahrbahn zwischen der Tank- und Rastanlage Holzkirchen und dem Parkplatz Aying bei Hofolding in zwei Bauphasen erneuert. Am 11. April wird ab etwa 21 Uhr bis zum 16. April die Verkehrsführung zunächst in Fahrtrichtung Salzburg und anschließend in Fahrtrichtung München aufgebaut. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten und vor allem in der Nacht müssen dafür Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden, um die Stahl- und Betonwände für die Baustellenverkehrsführung aufstellen zu können.

Anschließend wird in der ersten Bauphase in etwa zehn Arbeitstagen im Rund-Um-Die-Uhr-Betrieb die linke Hälfte der Fahrbahn in Richtung München erneuert. Nach dem Umbau der Verkehrsführung wird in der Zeit von voraussichtlich 24. April bis zum 9. Mai in der zweiten Bauphase die rechte Hälfte der Fahrbahn München wieder im Rund-Um-Die-Uhr-Betrieb erneuert.

Ab 24. April Auffahrt Holzkirchen Richtung München gesperrt

An der Anschlussstelle Holzkirchen ist vom 24. April bis voraussichtlich 12. Mai die Einfahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung München nicht möglich. Die Umleitungsstrecke wird nach Auskunft des Straßenverkehrsamtes ausgeschildert. Sie führt über Land nach Hofolding und dort auf die Autobahn.

Während der Bauarbeiten stehen in jeder Fahrrichtung zu den Hauptverkehrszeiten alle drei Fahrspuren zur Verfügung. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten und vor allem nachts muss die Anzahl der Fahrpuren allerdings zeitweise auf zwei reduziert werden. Aus Platzgründen ist auch eine Freischaltung des Seitenstreifens während der Bauarbeiten nicht möglich.Es kann daher in den Spitzenzeiten vor allem morgens und abends zu Staus kommen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme