Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Erneut schwerer Unfall bei Holzkirchen

Gefährliches Überholmanöver auf der A8

Es ist der zweite schwere Unfall innerhalb weniger Tage auf der A8 bei Holzkirchen. Ein 60-jähriger Miesbacher übersah beim Überholen das Auto eines 53-jährigen Mannes aus Lenggries. Der wiederum fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit – und unter Alkoholeinfluss.

Gegen 22.20 Uhr kam es gestern Abend auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg wieder zu einem schweren Unfall. Etwa einen Kilometer vor der Rastanlage Holzkirchen Süd wollte ein 60-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Miesbach mit seinem Mercedes einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden rumänischen Kleintransporter überholen.

Dafür wechselte er auf den linken Fahrstreifen und übersah den mit deutlich höherer Geschwindigkeit links ankommenden Audi eines 53-Jährigen aus Lenggries. Obwohl der Miesbacher noch versuchte, wieder auf den mittleren Fahrstreifen zurückzuziehen, stieß er mit dem Audi zusammen. Durch den Zusammenprall wurde der Mercedes auf den rumänischen Kleintransporter geschoben. Beide Fahrzeuge kamen auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Audi-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Durch den Aufprall wurde der Audi an der Front stark beschädigt. Der Lenggrieser Fahrer versuchte, sein Auto in die nahe gelegene Rastanlage Holzkirchen Süd zu lenken. Dort hatte er den nächsten Zusammenstoß. Und zwar mit einem ebenfalls gerade in die Rastanlage einfahrenden Sattelzug eines 59-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim.

Der Fahrer des Audi wurde mit Prellungen, HWS-Trauma und einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert. Obwohl der Audi-Fahrer nicht als Verursacher des Unfalles geführt wird, verlor der Mann seinen Führerschein. Es wurde erheblicher Alkoholeinfluss festgestellt.

Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 62.000 Euro. Der Mercedes und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die Unfallstelle war von der Feuerwehr Holzkirchen sowie der Autobahnmeisterei abgesichert und später gereinigt worden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme