Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Lange Staus Richtung München - Fahrer muss ins Krankenhaus

LKW-Anhänger brennt auf Autobahn

Von Marius Mestermann

Erst brannte der Reifen, dann qualmte der ganze Anhänger: Vor Tagesanbruch hat sich heute Morgen ein LKW-Anhänger auf der A8 entzündet. Es kommt zu erheblichen Rückstaus in Fahrtrichtung München.

Die aktuelle Situation an der Auffahrt zur A8.
Die aktuelle Situation an der Auffahrt zur A8.

Besonders heiß war es heute gegen 4:30 Uhr noch nicht – dennoch geriet ein Reifen eines LKW-Anhängers auf der A8 in Brand. Im Gemeindebereich Brunnthal fing erst das Gummi Flammen, bevor auch der Anhänger angekokelt wurde.

Der LKW-Fahrer schaffte es zwar noch, sein Fahrzeug abzukuppeln, erlitt dabei jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Harlaching gebracht. Nach Angaben der Autobahnpolizei war der Anhänger mit Postpaketen und mit nicht gekennzeichnetem Gefahrgut beladen.

Rückstaus Richtung München

Die Ladung wurde durch den Brand erheblich in Mitleidenschaft gezogen, die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Gelöscht wurde das Feuer von den Feuerwehren aus Sauerlach, Hofholding und Brunnthal mit insgesamt 61 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen. Derzeit wird die beschädigte Ladung von Kräften des Technischen Hilfswerks und des Abschleppdienstes umgeladen.

Auch Kräfte der Autobahnmeisterei sind vor Ort, um die Schäden an der Fahrbahn zu begutachten und sie zu säubern. Aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten kam und kommt es auf der A8 Richtung München zu erheblichen Rückstaus.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme