Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Miesbacherin rodelt auf den ersten Platz

Geisenberger holt sich Gold

Von Nina Häußinger

Die erste Goldmedaille für den Landkreis ist gesichert. Soeben hat sich Natalie Geisenberger den ersten Platz im Rodeln geholt. Am Donnerstag ist dann die zweite Medaille für den Landkreis möglich.

Natalie Geisenberger aus Miesbach holte heute Gold

Die Lokalmatadorin Natalie Geisenberger hat bei den Olympischen Spielen gerade Gold geholt. Sie setzte sich vor der Teamkollegin Dajana Eitberger und der Kanadierin Alex Gough durch. Schon am Montag zeigte sie eine fast fehlerfreie Fahrt. Heute konnte sich die 24-jährige Miesbacherin den Sieg dann sichern.

2014 holte sie in Sotschi zweimal Gold. Als Doppel-Olympiasiegerin war ihr großes Ziel in diesem Jahr in Pyeongchang ihren Titel zu verteidigen.

Vicky fährt am Donnerstag

Für Viktoria Rebensburg aus Kreuth steht der große Tag noch an. Der Riesenslalom ist auf Donnerstag verschoben worden. Der erste Durchgang beginnt um 1.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ). Dann sollen sich laut Wettervorhersage die Winde gelegt haben, die einen Start in der Nacht auf Montag unmöglich machten. „Wichtig ist, dass die Bedingungen für alle stimmen“, so die 28-jährige Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg zum abgesagten Riesenslalom.

2010 gewann sie Gold im Riesenslalom. Vier Jahre später holte sie in Sotschi Bronze. 2015 wurde sie Vize-Weltmeisterin bei der Weltmeisterschaft in Vail/ Beaver Creek. Jetzt will sie in Pyeongchang ihre dritte olympische Medaille holen. Danach soll Schluss ein. Bei den Olympischen Spielen in Peking 2022 will sie nicht mehr antreten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme