Gemeinderat Wiessee: Sperrmüll bleibt weiter Kostenpflichtig

Von Redaktion

Noch eine kurze Meldung aus der Wiesseer Gemeinderatssitzung von letzter Woche. Stefan Hagn (FWG) hatte schon vor einigen Monaten die Anfrage, bzw. den Vorschlag eingebracht, die Abgabe von Sperrmüll im Wertstoffhof kostenlos zu ermöglichen. Er versprach sich davon, dass so das Umweltbewusstsein der Bügrer belohnt werde, anstatt es durch Kosten für eine fachgerechte Entsorgung zu bestrafen.

Auf Nachfrage bekam Hagn in der letzten Sitzung nun eine für ihn negative Antwort. Bürgermeister Höß sagte dazu „Ich hab das abgeklärt mit der vivo. Eine Änderung, z.B. Sperrmüll kostenlos abzunehmen, ist nicht geplant. Wenn wir da was machen, fahren die anderen Landkreise Ihren Sperrmüll hierher. Das geht nicht. Die Gebühren sind wirklich moderat.“

Heißt also, dass der Besuch beim Wertstoffhof auch in Zukunft nicht automatisch kostenlos sein wird. Zwar kann man das meiste, wie bisher auch. kostenlos entsorgen. Für einige Sachen, wie Altholz, Sperrmüll oder Bauschutt, muss aber auch weiterhin bezahlt werden.

Mehr Infos zu Preisen und Öffnungszeiten findet man direkt bei der vivo.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme