Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Holzkirchen: Organisatoren hätten sich mehr Resonanz gewünscht

Geschäftsleute bleiben Sommerzauber fern

Von Petra Dietzel

Der Holzkirchner Sommerzauber 2014 will die Marktgemeinde in Bewegung bringen. Am 26. Juli startet das beliebte Bürgerfest zum dritten Mal. Wieder beteiligen sich viele Vereine und Helfer aktiv, doch die Holzkirchner Geschäftsleute ziehen nicht mit.

Die neue Vorsitzende Sibylle von Löwis, hier mit ihrem Mann Bürgermeister Olaf von Löwis und dem 2. Vorsitzenden Alexander Harlander, trainiert schon mal für die Aktion „Holzkirchen hilft“.
Vorsitzende Sibylle von Löwis, hier mit ihrem Mann Olaf von Löwis und dem 2. Vorsitzenden Alexander Harlander, trainiert schon mal für die Aktion „Holzkirchen hilft“, bei der Geld für einen guten Zweck „erradelt“ werden kann.

Premiere hat in diesem Jahr der Veranstaltungsort: Erstmals findet des Event am Herdergarten statt. „Wir haben viel vor, deshalb wurde der Marktplatz als Veranstaltungsort zu klein“, erklärt die neue Vorsitzende. Sie heißt Sibylle von Löwis und wurde von dem zehnköpfigen Team turnusgemäß gewählt. Ihr Mann Olaf von Löwis, der den Verein Holzkirchner Marktleben e.V. mit ins Lebens gerufen hat und bislang den Vorsitz führte, will sich fortan voll auf sein Bürgermeisteramt konzentrieren.

Straßenkünstler und großes Wasserbett

Zum Publikumsmagnet für Kinder soll das große Wasserbett werden. Die 13 mal 13 Meter große Hüpfburg wird am Herdergarten direkt vor dem Biergarten aufgebaut. Auch sonst stehen sie kleinen Gäste durchaus im Mittelpunkt: 6-Meter-Riesenrutsche, Gabelstapler und Kindereisenbahn halten den Nachwuchs in Aktion.

In Bewegung sollen aber auch die Erwachsenen gebracht werden. Bull-Riding, Kettcar-Parcours und ein Lebend-Kicker dienen der Fitness, dem Teamgedanken und der Abwechslung. Für Schaulustige gibt es um 19 Uhr ein Turnier, bei dem es buchstäblich „um die Wurst geht“, wie die Veranstalter es nennen. Außerdem werden erstmals Straßenkünstler in ausgefallenen Kostümen durch die Standreihen flanieren.

Insgesamt 30 Stände werden am Herdergarten von 14 Uhr bis 23 Uhr für die Besucher geöffnet sein. Damit keiner verhungert oder verdurstet, gibt es neben dem Biergarten auch eine Gourmetmeile. Höhepunkt soll am Abend die Musikshow „Funk Rock Circus“ werden. Zwei Bands und 13 Musiker werden dem Publikum ab 21 Uhr mit fetzigen Rock und Metal-Klängen einheizen. „Die Musiker planen eine tolle Show mit viele Überraschungen. Und die sind so geheim, dass selbst wir als Organisatoren sie nicht kennen“, berichtet Sibylle von Löwis. Mit dabei sind auch die beiden Söhne aus dem Hause Löwis.

Geschäftsleute zeigen (zu) wenig Interesse

Das Organisationsteam ist der Vereins ist recht übersichtlich besetzt. Daher ist der Wunsch nach aktiver Beteiligung der Holzkirchner Bürger von Vereinsseite groß. Viele Vereine würden sich bei dem Fest auch aktiv einbringen. Doch bei den Geschäftsleuten ist die Resonanz nicht so groß wie erhofft.

Und dabei war die Grundidee des Sommer- und Winterzaubers, den Markt Holzkirchen zu beleben. Aber auch in diesem Jahr sind viele Geschäftsleute zurückhaltend. Ihnen seien der personelle Aufwand und damit die Kosten zu hoch, heißt es von Seiten der Organisatoren.

Für die Veranstalter selbst verspricht das Event im Herdergarten keinen Profit. „Aber wir wollen natürlich auch keine roten Zahlen schreiben“, sagt Harlander. Diese Gefahr wäre zum Beispiel bei einer Absage wegen Regens groß. Falls das Wetter nicht mitspielen sollte, fällt der Sommerzauber dieses Jahr ganz aus. Aufgrund der vielen anderen Feste gibt es keinen geeigneten Ausweichtermin. Doch das Worst-Case-Szenario ist bisher nicht zu erwarten. Denn, so Harlander, „die Wetter-Prognose ist gut“.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme