Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

TTT erweitert WLAN-Angebot im Tegernseer Tal

Hotspot auf 1.700 Metern

Von Nina Häußinger

Ein Seespaziergang, ein Nachmittag im Freibad oder eine Bergtour und nebenbei noch kostenlos im Netz surfen? Aktuell noch nicht überall im Tal möglich. Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH arbeitet aber an der Erweiterung der Hotspots rund um den See.

Auch hoch droben auf dem Gipfel eines Berges sollen Wanderer zukünftig freie Zeit mit freiem WLAN kombinieren können.

Hier sieht man die aktuellen Hotspots im Tegernseer Tal / Bild: TTT GmbH
Hier sieht man die aktuellen Hotspots im Tegernseer Tal / Bild: TTT GmbH

Das „Free Tegernsee WiFi“ in Bad Wiessee im Zentralbereich der Seepromenade und am Lindenplatz, sowie in Gmund am Bahnhof soll laut der Tegernseer Tal Tourismus GmbH bei Gästen und Einheimischen gut ankommen. Deshalb arbeitet jetzt die Firma aobis im Auftrag der TTT daran, diesen Service auf die Nördliche Hauptstraße in Rottach-Egern auszuweiten.

Damit wird es dann ebenfalls möglich sein, sich zwischen Seeforum und Rathaus, sowie auf dem Zentralparkplatz und im Kurpark ohne Registrierung oder komplizierten Anmeldeprozess mit allen üblichen mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks kostenfrei, sicher und ohne Zeitbeschränkung im Internet zu bewegen. „Hierbei wird Datenschutz und Kundenservice großgeschrieben“, erklärt Fabio Hoffmann, Geschäftsführer der Firma aobis, die bewusst als regional ansässiges Unternehmen von der TTT als umsetzender Partner ausgewählt wurde.

WLAN auch auf dem Wallberg

Das „Free Tegernsee WiFi“ kann übrigens auch von jedem Gastgeber, Gastronom oder Einzelhändler im Tegernseer Tal über aobis bezogen werden. Insbesondere kleine Gästehäuser und Ferienwohnungsbetreiber haben somit in Zukunft eine preiswerte Möglichkeit, ihren Service zu bieten, den viele mittlerweile für eine Urlaubsbuchung voraussetzen. In diesem Jahr werden zudem noch die Freibadanlage am Ringsee, Dorfplatz und Warmbad Kreuth, sowie das Plateau rund um die Bergstation auf dem Wallberg mit dem kostenlosen Service versehen. Weitere Bereiche im Gebiet der Stadt Tegernsee sind bereits in Planung.

„Mit diesem neuen Service möchten wir auch unsere Gäste bei der Freizeitplanung unterstützen. Sei es, schnell einmal das Tegernsee-Wetter abzurufen, die nächste Busverbindung herauszusuchen oder sie bestenfalls natürlich motivieren, von ihrem perfekten Urlaubstag ein gelungenes Foto für die Freunde zu teilen“, begründet Georg Overs diese Neuerung.

Auch Kabel Deutschland bietet rund um den See an verschiedenen Stellen kostenloses Internet an. Bereits in Tegernsee in der Haupt- und Seestraße sowie in Gmund in der Münchner- und Mangfallstraße wurden Hotspots installiert. Vorteile haben dabei vor allem Kabel Deutschland Kunden, die den Service unbegrenzt und ohne Einschränkungen nutzen können. Alle anderen haben derzeit nur maximal 30 Minuten am Tag die Möglichkeit, sich einzuloggen und den Service zu nutzen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme