Er wollte eigentlich in Schliersee landen
Gleitschirmflieger bei Warngau abgestürzt

von Redaktion

Das perfekte Wetter lockte gestern einige Outdoor-Fans in die Berge und an die Seen. So auch einen 31-jährigen Gleitschirmflieger aus Kempten. Sein Ziel? Ein Landeplatz am Schliersee. Doch dann kam alles anders.

Gestern, am 03.06.2021 um zirka 16:00 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Holzkirchen die Mitteilung, dass in Warngau ein Gleitschirmflieger abgestürzt sei. Der 31-jährige Kemptener war eigentlich vom Jägerkamp zum Landeplatz in Schliersee unterwegs.

Laut Polizei musste er auf seiner Flugroute aufgrund einer Thermikablösung und eines darauf folgenden Verhängers eine Notlandung in Warngau einleiten. Er überstand den Aufprall leicht verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einer Rückenverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus