Schwerer Unfall am Wallberg

Gleitschirm klappt ein – Pilot stürzt ab

Von Redaktion

Zu einem schweren Unfall mit einem Gleitschirmflieger kam es heute Mittag in Rottach-Egern. Beim Landeanflug am Wallberg klappte plötzlich der Schirm ein.

Beim Anflug auf die Landewiese unterhalb des Wallbergs kam es heute zu einem Unfall / Archivbild: Drachenflieger.de

Ein 52-jähriger Gleitschirmflieger aus Norddeutschland war heute gegen 12:20 Uhr mit seinem Fluggerät am Wallberg gestartet und befand sich im Landeanflug auf die Landewiese an der Wallbergstraße. In einer Höhe von rund acht bis zehn Metern klappte, vermutlich aufgrund von stärkeren Windböen, der Gleitschirm plötzlich ein.

In der Folge stürzte der Pilot samt seines Schirms ab und verletzte sich schwer im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Brust. Im Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Bergwacht auch ein Rettungshubschrauber, der den Verletzten nach der Erstversorgung ins Unfallklinikum Murnau flog.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme