Tegernseerstimme
SEE
20°

Schwerer Unfall am Wallberg

Gleitschirm klappt ein – Pilot stürzt ab

Zu einem schweren Unfall mit einem Gleitschirmflieger kam es heute Mittag in Rottach-Egern. Beim Landeanflug am Wallberg klappte plötzlich der Schirm ein.

Beim Anflug auf die Landewiese unterhalb des Wallbergs kam es heute zu einem Unfall / Archivbild: Drachenflieger.de

Ein 52-jähriger Gleitschirmflieger aus Norddeutschland war heute gegen 12:20 Uhr mit seinem Fluggerät am Wallberg gestartet und befand sich im Landeanflug auf die Landewiese an der Wallbergstraße. In einer Höhe von rund acht bis zehn Metern klappte, vermutlich aufgrund von stärkeren Windböen, der Gleitschirm plötzlich ein.

In der Folge stürzte der Pilot samt seines Schirms ab und verletzte sich schwer im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Brust. Im Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Bergwacht auch ein Rettungshubschrauber, der den Verletzten nach der Erstversorgung ins Unfallklinikum Murnau flog.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme