Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
26

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Gmunder Dorfladen: So erfolgreich lief der erste Tag

Von Redaktion

Andreas Vogt und seine Helfer hatten am erste Tag alle Hände voll zu tun

“Der Ansturm hat uns wirklich überrascht” sagte Andreas Vogt glücklich. Mit so einem Andrang hat der Geschäftsführer des Gmunder Dorfladens nicht gerechnet. “Mindestens 150 Kunden waren es sicher” sagt er gegen 16:00 Uhr. Doch selbst um diese Zeit war noch viel Los im Gmunder Dorfladen. Die meisten Regale waren zur Eröffnung schon gut gefüllt und für den täglichen Bedarf findet man eigentlich alles. Die Preise gehen in Ordnung, sind jetzt aber nicht vergleichbar mit Aldi und Co. Meine 1 Liter-Cola hat mit Pfand 1,44 Euro gekostet – das ist fair.

Ganz problemlos lief der erste Tag aber noch nicht: “Die Probleme mit der Kasse bedeuten sicher noch zwei Nächte Fleißarbeit” sagt Vogt. Heute haben sich beim Bezahlen zeitweise noch längere Schlangen gebildet. Schuld war die EDV: Einige Produkte werden vom Scanner noch nicht erkannt. Andere werden falsch berechnet. Für die einzelne Flasche Wasser berechnet die Kasse gleich die ganze Kiste und so weiter. Das hieß heute viel, viel laufen, die richtigen Preise nachschlagen und von Hand eintippen. “Ich habe das erwartet und mir extra Turnschuhe angezogen” sagt Vogt lachend, “und die Kunden hatten zum Glück alle Geduld, was die Kasse angeht.”

Etwas Geduld ist auch noch nötig, bis das endgültige Sortiment steht. Noch sind einige Regale leer oder nur zur Hälfte gefüllt. Bis zur offiziellen Eröffnung am 10. Juni, soll das aber anders sein. Vor allem die Regionalen Produkte werden erst Stück für Stück ins Sortiment aufgenommen. Am 10. Juni, soll dann auch der angekündigte Mittagstisch starten – heute gab es erstmal nur Leberkäse. “Und selbst da mussten wir schon den zweiten Backen!” sagt Geschäftsführer Vogt.

Besonders gut kam der Biokäse aus der Naturkäserei an. Von den 200 Bioeiern waren am Nachmittag auch nur noch knappe 40 da. Alles in allem sind alle Beteiligten mit dem ersten Tag mehr als zufrieden.

“Und das ist alles erst noch der Probelauf” – richtig und ganz offiziell los geht’s am 10. Juni. Öffnungszeiten sind aber auch jetzt schon täglich von 7:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Durchgängig und ohne Mittagspause.

Wir gratulieren zur erfolgreichen Eröffnung und zeigen hier noch ein paar Bilder vom ersten Tag:

Noch gilt alles als Probelauf mit echten Kunden. Ab dem 10. geht's richtig los.
"Am Vormittag war am meisten los" sagt der Geschäftsführer. Aber auch am Nachmittag waren permanent Kunden im Laden.
Die Milch kommt, wie viele andere Produkte, aus der Region.
Vom Tiefgekühlten, bis zur Frischtheke ist alles da.
Die Reste vom ersten Tag: Der Andrang an der Käsetheke war groß.
Beratung und Zeit für Gespräche blieben aber auch am ersten Tag
Auch beim Gemüse gibt es eine großzügige Auswahl von Bio bis Südfrucht.
Und das ist sie: Die teilweise streikende Kasse
Geschäftsführer Vogt hat noch alle Hände voll zu tun, bis die Kasse richtig läuft


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme