Rohrbruch sorgt für Überschwemmug
Gmunder Seepromenade unter Wasser

von Sabiene Hemkes

Heute Mittag kam es in Gmund in der Nähe des Seeufers zu einem Wasserrohrbruch. Mittlerweile sind Teile des Fußwegs überschwemmt. Wie geht es weiter?

Am Seeufer steht der Fußweg unter Wasser / Quelle: Caroline Blazek

Heute Mittag meldet uns eine Leserin, dass es im Fischerweg 3 in Gmund einen Wasserrohrbruch gegeben haben soll. Das Wasser lief als kleines Bächlein dann Richtung Seepromenade und setzte dort Teile des Fußwegs unter Wasser.

“Wir haben hier einen kleinen Wasserrohrbruch. Gerade schoss eine richtige Fontäne in die Höhe”, sagt die Anwohnerin.

Der Wasserversorgungsverein Gmund e.V. ist informiert. Telefonisch teilt man uns mit, dass der Bagger schon zum Fischerweg unterwegs sei. „Wenn der Bagger da ist und das Loch gegraben ist, schauen wir uns das mal genauer an“, informiert uns der Mitarbeiter. Er rechne nicht damit, dass es länger dauern wird den Schaden zu beheben. “Im Moment sind etwa fünf Häuser rund um den Austrittsort betroffen. Für sie mussten wir sicherheitshalber die Versorgung unterbrechen”, informiert der Mitarbeiter weiter.

Richtung See läuft das Wasser vom Fischerweg 3 / Quelle: Caroline Blazek


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus